40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Eröffnung: Kunstforum präsentiert sich bei den Werktagen
  • Aus unserem Archiv

    WesterwaldEröffnung: Kunstforum präsentiert sich bei den Werktagen

    Wenn die Werk-Tage im Kulturwerk Wissen in die dritte Runde gehen, ist auch das Kunstforum Westerwald mit dabei: Zur Eröffnung am Freitag, 19. Mai, präsentieren zwölf Mitglieder Skulpturen, Gemälde, Fotografien und Literatur.

    Während Ellen Breidenstein aus Hachenburg bildhauerische Arbeiten in Form von Steatit-Köpfen zeigt, präsentiert Elisabeth Jung aus Altenkirchen Keramikarbeiten. Zum ersten Mal dabei sind Gerhard Gröner aus Wissen, der Skulpturen und eine Holzplastik ausstellt, und Manfred Wendel aus Alpenrod, der feingliedrige Drahtobjekte zeigt.

    Eine großformatige Fotografie mit dem Titel „Burg Thurant“ steuert Firouzeh Görgen-Ossouli aus Urbar bei. Die Malerei ist vertreten durch Margit Goeltzer aus Bad Marienberg, Gabriele Hartmann aus Höchstenbach, Christa Häbel aus Hardt, Susanne Kinder-Walenta aus Eitelborn, Elke Überlacker-Gaul aus Sörth sowie Brigitte Struif und Sylvia Weber, beide aus Hachenburg. Aus dem Bereich Schriftstellerei trägt Gabriele Hartmann Haiku und Haibun vor, lyrische Formen der japanischen Literatur in Kurzform.

    Die Eröffnung der Werk-Tage beginnt um 19 Uhr mit einem Konzert des Panflötisten Matthias Schlubeck und der Harfenistin Isabel Moretón. Matthias Schlubeck ist in Deutschland der erste Musiker mit einem Hochschulabschluss im Fach Panflöte und gilt inzwischen als einer der führenden Panflötisten der Welt. Unter anderem ist er im März mit der Russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg aufgetreten. Isabel Moretón lehrt als Dozentin für Harfe und Methodik sowie Didaktik an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg und der Musikschule Hannover. Sie hat Konzerte in Europa, den USA, Kanada, dem Nahen Osten und Australien gegeben.

    Der Eintritt für das Konzert kostet 12 (ermäßigt 9) Euro. Die Öffnungszeiten der Ausstellung während aller Werktage-Veranstaltungen findet man im Internet unter www.kulturwerkwissen.eu. Unter anderem treten bei den Werktagen Max Mutzke, Hagen Rether, Paul Maar & Capella Antiqua Bambergensis, das Ensemble „triosence“ (Piano-Jazz), die Pia-Nino-Band, Richard David Precht, der Geheime Küchenchor und Sahne-Mixx auf. Zusätzlich geöffnet ist die Kunstausstellung im Kulturwerk in der Walzwerkstraße 22 in Wissen am Sonntag, 21. Mai, Pfingstsonntag, 4. Juni, und Pfingstmontag, 5. Juni, jeweils von 14 bis 18 Uhr.

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Freitag

    8°C - 20°C
    Samstag

    9°C - 19°C
    Sonntag

    9°C - 19°C
    Montag

    9°C - 18°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.