40.000

EmmerichenhainEin Markt zwischen Tradition und Moderne im kleinen Emmerichenhain

Elke Hufnagl

Noch fehlen die Schneeflocken in der Luft, aber alle Supermärkte haben Weihnachtssüßigkeiten im Angebot, überall sieht man Weihnachtskugeln und Lichterketten. Das ist ein klares Zeichen dafür, dass es mit Riesenschritten auf Weihnachten zugeht. Zum Brauchtum hierzulande gehören auch die Weihnachtsmärkte. Unter dem Motto „Emmerichenhainer Weihnachtszeitreise“ fand eben dort bereits zum 14. Mal der wunderschöne mittelalterliche Markt statt. Und auch in diesem Jahr konnten Axel Göbel und die Wählergemeinschaft wieder ein umfangreiches Programm und Angebot zusammenstellen und zogen damit Besucher in den Bann der weihnachtlichen Vorfreude.

An beiden Markttagen erstrahlte rund um die Pfarrkirche und auf dem Laurentius-Platz herrlicher Lichterglanz, der wunderbare Duft von Köstlichkeiten lag in der Luft, und es gab viel an den Ständen ...

Lesezeit für diesen Artikel (287 Wörter): 1 Minute, 14 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Sonntag

2°C - 3°C
Montag

3°C - 6°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

2°C - 6°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.