40.000

WesterwaldkreisCDU in Sorge: Blockiert das Land den Ausbau der Wäller Straßen?

Markus Müller

Dass der Ausbau der Westerwälder Kreisstraßen aus gleich zwei Gründen ins Stocken geraten könnte, fürchtet die CDU im Westerwälder Kreistag. Zum einen soll der Grundfördersatz, den das Land zu den Ausbauvorhaben zahlt, von bisher 65 Prozent auf nunmehr nur noch 60 Prozent gekürzt werden. Zum anderen soll es seitens der Landesbehörde eine intensivere Prüfung geben, ob eine Straße noch überregionale Bedeutung hat und eine Förderung deshalb von einer Abstufung zur Gemeindestraße abhängig gemacht werden könnte. Wegen dieser beiden grundsätzlichen Fragen hat die CDU-Fraktion das Thema Straßen auf die Tagesordnung der Kreistagssitzung an diesem Freitag setzen lassen.

Landrat Achim Schwickert soll nach dem Willen der Christdemokraten vor dem Kreistag insbesondere zu folgenden Fragen Stellung nehmen:

Welche Auswirkungen hat die vom Land Rheinland-Pfalz veränderte Förderstaffel bei den Landeszuschüssen auf ...
Lesezeit für diesen Artikel (474 Wörter): 2 Minuten, 03 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

-1°C - 5°C
Mittwoch

-1°C - 4°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.