40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Atzelgift entscheidet sich für Norbert Roth
  • Aus unserem Archiv
    Atzelgift

    Atzelgift entscheidet sich für Norbert Roth

    Norbert Roth wird neuer Ortsbürgermeister der 670-Einwohner-Gemeinde Atzelgift im Westerwaldkreis. Der 48-Jährige setzte sich mit 241 zu 179 Stimmen gegen seinen Mitbewerber Joachim Schwan durch.

    Atzelgift – Norbert Roth wird neuer Ortsbürgermeister der 670-Einwohner-Gemeinde Atzelgift im Westerwaldkreis. Der 48-Jährige setzte sich mit 241 zu 179 Stimmen gegen seinen Mitbewerber Joachim Schwan durch.

    Beide waren als unabhängige Einzelbewerber ins Rennen gegangen. Glückwünsche kamen unter anderem von der scheidenden Ortschefin Renate Jung, die aus gesundheitlichen Gründen ihren Rücktritt zum Ende des Monats März erklärt hatte. Die Wahlbeteiligung lag bei hohen 80,5 Prozent. Als fairer Verlierer gehörte auch der unterlegene Joachim Schwan zu den ersten Gratulanten. Roth dankte allen seinen Wählern und Unterstützern. Er hoffe, dass es gelingen möge, im Gemeinderat den Weg der geschlossenen Zusammenarbeit weiter zu gehen und Atzelgift in ein ruhigeres Fahrwasser zu führen.

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
    Online regional
    Tel. 02602/160474
    E-Mail
    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Montag

    4°C - 6°C
    Dienstag

    6°C - 7°C
    Mittwoch

    7°C - 12°C
    Donnerstag

    4°C - 10°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.