40.000
Aus unserem Archiv
Lautzenbrücken

Alkoholisierter Fahrer verursacht zwei Unfälle

Der Fahrer eines klein-LKWs hat auf der Hauptstraße in Lautzenbrücken im Verlauf einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, ist nach rechts von der Fahrbahn geraten, dabei gegen ein Verkehrszeichen gestoßen und, nachdem er eine Gemeindewiese durchfahren hat, vor einem Privatgrundstück zum Stehen gekommen.

Lautzenbrücken – Der Fahrer eines klein-LKWs hat auf der Hauptstraße in Lautzenbrücken im Verlauf einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, ist nach rechts von der Fahrbahn geraten, dabei gegen ein Verkehrszeichen gestoßen und, nachdem er eine Gemeindewiese durchfahren hat, vor einem Privatgrundstück zum Stehen gekommen.

Dieses Manöver blieb nicht unbeobachtet und die Augenzeugen verständigten die Polizei in Hachenburg, die wiederum ihre Kollegen in Betzdorf alarmierten. An der Unfallstelle trafen sie den Verursacher neben seinem im Graben stehenden Fahrzeug an. Das Messgerät beim Alco-Test zeigte den beachtlichen Wert von 2,88 Promille und damit auch deutlich die Fahruntauglichkeit des Mannes. Am nächsten Morgen, gegen 8.30 Uhr, wurde der Polizei Hachenburg ein weiterer Verkehrsunfall aus Lautzenbrücken gemeldet. Ein ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand stehender PKW ist seitlich beschädigt worden und auch dieser Verkehrsunfall konnte dem ermittelten 47-jährigen aus Nisterberg vom Vorabend zugeordnet werden.Der Unfallfahrer wird nun für nicht absehbare Zeit als Fußgänger unterwegs sein.

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Mittwoch

2°C - 12°C
Donnerstag

0°C - 11°C
Freitag

-2°C - 11°C
Samstag

-2°C - 9°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.