40.000
Aus unserem Archiv
Neuhäusel

500.000 Euro in Anbau investiert: Kleine Mensa und mehr Platz für Kita Wichtelhaus

Susanne Willke

Mit einem fröhlichen Lied und dem kirchlichen Segen ist der Anbau der Kindertagesstätte Wichtelhaus in Neuhäusel eingeweiht worden. Rund 500.000 Euro nahm die Gemeinde in die Hand, um dem Nachwuchs mehr Platz und jetzt sogar eine kleine Mensa zu bieten. Diakon Helmut Prochaska und der evangelische Pfarrer Harry Itrich gaben den neuen Räumen den kirchlichen Segen.

Ortsbürgermeister Werner Christmann heißt Kinder und Eltern im neuen Anbau der Kita Wichtelhaus willkommen. Foto: Susanne Willke
Ortsbürgermeister Werner Christmann heißt Kinder und Eltern im neuen Anbau der Kita Wichtelhaus willkommen.
Foto: Susanne Willke

Der Raum, in dem zukünftig rund 60 Kinder frühstücken und Mittag essen, sieht aus, als würden gleich die sieben Zwerge anreisen: Dutzende kleiner Stühlchen rund um grüne Tischchen warten dort. Nebenan sind die neue Küche und Abstellräume für Kühlschränke und Vorräte. Die alte Küche wird zum Personalraum umgebaut, der bisher fehlte. Ab dem kommenden Februar wird es 25 U 3-Plätze geben.

In seiner Begrüßungsrede erzählte Ortsbürgermeister Werner Christmann auch ein bisschen aus der Geschichte der Kita, die im August 1994 eröffnet wurde. Damals gab es vier Gruppen und insgesamt 100 Plätze, aber noch keinen Ganztagsbetrieb. Die Kinder mussten mindestens drei Jahre alt und trocken sein. Die Eltern mussten für den Kindergartenplatz zahlen. Im Jahr 2006 wurden die Plätze auf 75 in drei Gruppen reduziert. Im Jahr 2009 ist das Gebäude renoviert und in Sachen Brandschutz auf den neuesten Stand gebracht worden. Außerdem waren alle Gruppenräume und auch die Toiletten für den U 3-Bereich umgebaut. Während es für diese Umbaumaßnahmen reguläre Zuschüsse gab, musste die Gemeinde den Anbau selber zahlen. „Das hat uns aber nicht davon abgehalten, die Investition in die Zukunft trotzdem vorzunehmen“, erklärt Christmann stolz, „das alles geschah ohne Kreditaufnahmen. Der Förderverein der Kita spendierte einen Fahrradständer.

Kinder, Eltern und Erzieher feierten den Nachmittag der Einweihung mit Musik und kleinen Vorführungen. So präsentierten die drei- bis sechsjährigen Forscherkinder kleine Stücke und die fünf- bis sechjährigen Vorschulkinder, die Wackelzähne, einen Lichtertanz, bevor es leckeren Kuchen an den neuen Tischchen gab.

Von unserer Redakteurin Susanne Willke

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Mittwoch

14°C - 26°C
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

12°C - 25°C
Samstag

13°C - 26°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.