40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Westerwald extra
  • » Nur tägliches Üben bringt den Erfolg: Trompeter Marvin Frey ist Zirp-Stipendiat 2018
  • Nur tägliches Üben bringt den Erfolg: Trompeter Marvin Frey ist Zirp-Stipendiat 2018

    Wenn Marvin Frey vom vergangenen Jahr erzählt, fühlt sich der Zuhörer wie in einer großen Abenteuergeschichte. Er ist fast täglich unterwegs, quer durch Deutschland und darüber hinaus: China, Indien, Ecuador. Der 24-Jährige aus Elgendorf ist Trompeter, und seine Musik hat ihn in seinem Leben schon weit herumgebracht und Anerkennung verschafft. Über das ihm nun zuerkannte Stipendium der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (Zirp) 2018 freut er sich ganz besonders. Dabei liegt der Anfang seiner Karriere noch sehr nah, zeitlich wie auch räumlich.

    Freys Weg als Musiker begann am Landesmusikgymnasium in Montabaur, wo er zunächst Klavier spielte. Durch seine sehr musikalische Familie hatte er aber auch immer wieder die Gelegenheit, andere Instrumente ...

    Lesezeit für diesen Artikel (835 Wörter): 3 Minuten, 37 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Westerwald extra
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Mittwoch

    1°C - 3°C
    Donnerstag

    2°C - 8°C
    Freitag

    -1°C - 4°C
    Samstag

    -2°C - 2°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.