40.000
Aus unserem Archiv
Ransbach-Baumbach

Messe zieht Genuss-Anbieter aus der Region an: Kulinaria lockt mit Lachs, Kaffee und Leckereien

Hans-Peter Metternich

In der Stadthalle von Ransbach-Baumbach stand an diesem Wochenende einmal nicht der Kunst-„Genuss“ vielfältiger kultureller Veranstaltungen im Vordergrund. Die Leckerbissen waren nämlich dieses Mal kulinarischer Art, denn mit der ersten Genussmesse für Endverbraucher im nördlichen Rheinland-Pfalz war der Fokus am Samstag und Sonntag auf Essen und Trinken ausgerichtet. Dennoch, die „Kunst“ kam auch nicht zu kurz, denn etliche Präsentationen der „festen und flüssigen Genussmittel“ reichten an kulinarische Kunstwerke heran.

Allein der Name, „Kulinaria“ machte schon Appetit auf den Besuch der Messe, bei der 29 Aussteller aus der Region eine breite lukullische Vielfalt präsentierten. Neben Anbietern von Bäckereien und Konditoreien zelebrierten unter anderem Eismacher, eine Kaffeerösterei sowie Destillerien, Cocktail-Mixer und Winzer ihre Köstlichkeiten, deren Produkte schon beim Betrachten den Besuchern das Wasser im Munde zusammenlaufen ließen. Kaffeespezialitäten konnten in gemütlicher Atmosphäre verkostet werden, und neben einem breiten Gin- und Whiskyangebot verführten feine Käsespezialitäten und mediterrane Delikatessen zum Probieren. Saures und Süßes, wie Essige und Süßwaren, fanden bei der Kulinaria ebenso ihre Abnehmer wie italienische Wurst- und Käsewaren – oder auch Fischspezialitäten für den feinen Gaumen.

Etliche Vortragsreihen, stündliches Schaukochen und auch ein Programm für Kinder ließen die Genussmesse in Ransbach-Baumbach zu einem Erlebnis für Groß und Klein werden. Wie die beiden Werbeexperten Tom Moog und Bernhard Freisberg gegenüber unserer Zeitung deutlich machten, wollten sie mit dieser ersten Westerwälder Genussmesse leckere und vor allem neue appetitliche Köstlichkeiten aus der Region den Besuchern in „konzentrierter Form“, das heißt, alles unter einem Dach, näherbringen. Das scheint ihnen auch gelungen zu sein, denn Besucher wie Aussteller äußerten sich überwiegend positiv über dieses nicht alltägliche Angebot in unserem Raum.

„Ich war von der Idee, eine Genussmesse in unserer Region durchzuführen, gleich begeistert“, bekennt Dirk Günster von „Via del Gusto“, einem Anbieter für italienische Spezialitäten in Montabaur, gegenüber unserer Zeitung. „Für mich ist vor allem der regionale Charakter der Grund dafür, dass wir hier präsent sind“, verrät der „Via del Gusto“-Chef, der die Messe „aus dem Stand heraus gleich als Volltreffer“ apostrophiert. Stefanie Görtz von der Marketingabteilung der ersten Westerwälder Lachs-Räucher-Manufaktur Vidal in Staudt sieht in der Messe eine Möglichkeit, den Feinkostbetrieb für gehobene Ansprüche in der Region bekannter zu machen. „Unsere Manufaktur arbeitet nach modernsten Gesichtspunkten, aber dennoch nicht traditionsfern. Schön, dass wir das hier und heute einmal deutlich machen können.“

„Mein Lokalpatriotismus hat mich hierher geführt“, bekennt Christoph Supp, der in Ransbach-Baumbach Cocktailmaschinen für alle Events verleiht. Er sieht die Genussmesse als eine gute Plattform an, seine „Dienstleistungen auf Knopfdruck“, die er seit gut zwei Jahren anbietet, in der Region bekannter zu machen.

Mit Engels Kaffeerösterei hat auch ein Betrieb aus Neuwied den Weg in die Töpferstadt gefunden. Markus Engel, der mit seinem Familienunternehmen bei seiner zweiten Präsentation dieser Art „Messeerfahrung“ sammeln will, ist der Bitte von Tom Moog, „Dich will ich bei der Genussmesse in Ransbach-Baumbach haben“, gerne gefolgt. Die Werbeexperten Moog und Freisberg sind überzeugt davon, dass sie mit der ersten Genussmesse für Endverbraucher im nördlichen Rheinland-Pfalz ein viel beachtetes Forum für kulinarische Köstlichkeiten aus der Region geschaffen haben.

Von unserem Mitarbeiter Hans-Peter Metternich

Westerwald extra
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Montag

13°C - 29°C
Dienstag

14°C - 29°C
Mittwoch

12°C - 27°C
Donnerstag

14°C - 29°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.