40.000

KirchbergUdo Kunz äußert sich zum Rechtsstreit

Im Sitzungsprotokoll auf der Internetseite der Stadt Kirchberg ist die Erklärung von Stadtbürgermeister Udo Kunz nachzulesen, die dieser unlängst in der Stadtratssitzung verlesen hatte. Darin geht Kunz noch einmal auf das Strafverfahren am 24. Oktober 2018 vor dem Amtsgericht Simmern ein, bei dem die Bad Kreuznacher Staatsanwaltschaft den Angeklagten Vorteilsgewährung beziehungsweise Vorteilsannahme vorgeworfen hatte.

Angeklagt waren der Stadtbürgermeister, der Erste Beigeordnete Wolfgang Krämer, der ehemalige Büroleiter der Verbandsgemeinde Kirchberg sowie zwei Grundstücksbesitzer. Das Simmerner Amtsgericht hatte das Verfahren gegen die Zahlung von Geldauflagen eingestellt ...
Lesezeit für diesen Artikel (906 Wörter): 3 Minuten, 56 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rhein-Hunsrück-Zeitung
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Regionalwetter
Donnerstag

-6°C - -3°C
Freitag

-4°C - -1°C
Samstag

1°C - 3°C
Sonntag

-3°C - 2°C
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach