40.000
Aus unserem Archiv

Respekt trägt die Demokratie

Volker Boch zum Umgang mit- und untereinander

Volker Boch.
Volker Boch.
Foto: Jens Weber
Am Freitagmorgen fahren Kinder der Simmerner Rottmannschule nach Mainz. Dort besuchen die Schüler den Landtag, der in der Steinhalle des Landesmuseums als Übergangs-Plenarsaal ein Ort gelebter Demokratie ist. Nächste Woche wird dann wieder debattiert werden in der Steinhalle, in der sich die einzelnen Fraktionen bei den Plenarsitzungen immer wieder einmal mit heftiger Kritik überziehen.

Damit das alles im Rahmen bleibt, liegt die Leitung in den Händen eines besonnenen Landtagspräsidenten und seiner Stellvertreter. Scheren die Demokraten im Saal einmal aus, fängt er sie wieder ein und ruft zur Ordnung.

Am heutigen Freitagabend werden einige Rhein-Hunsrücker nach Emmelshausen fahren, um sich auch hier politisch zu äußern. Genauso wie in der Mainzer Steinhalle ist dann auch in Emmelshausen die Demokratie gefragt, auf allen Seiten. Hässliche Auswüchse öffentlicher Kundgebungen und Veranstaltungen gab es zuletzt genug, entsprechend ist allen Beteiligten zu wünschen und nahezulegen, dass sie respektvoll miteinander umgehen.

Eine Gesellschaft kann nur dann demokratisch sein, wenn sie von gegenseitigem Respekt geprägt ist und von einem Willen des Miteinanders – unabhängig von Geschlecht, Hautfarbe oder Herkunft. Dafür steht nicht nur der Landtag, dafür müssen auch kontroverse Begegnungen stehen, wie sie in Emmelshausen zu erwarten sind.

Boppard Simmern
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Regionalwetter
Mittwoch

0°C - 2°C
Donnerstag

-1°C - 3°C
Freitag

1°C - 4°C
Samstag

1°C - 3°C
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach