40.000

Simmern/RheinböllenMichael Boos will Bürgermeister der neuen VG werden

Markus Lorenz

Der Sozialdemokrat Michael Boos will Bürgermeister der neuen Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen werden. Der amtierende Verwaltungschef der Verbandsgemeinde Simmern wirft nun offiziell seinen Hut in den Ring um den Bürgermeisterposten der Verbandsgemeinde, die am 1. Januar 2020 nach der Fusion der beiden Verwaltungseinheiten Simmern und Rheinböllen an den Start geht. Die Kommunalwahlen finden bereits am 26. Mai 2019 statt.

Der 58-jährige Diplom-Verwaltungswirt ist verheiratet, Vater von zwei Töchtern und seit 2012 Bürgermeister der Verbandsgemeinde (VG) Simmern. „Dabei habe ich mir gewisse Grundkenntnisse angeeignet, wie man eine Verbandsgemeinde führt“, schmunzelt ...

Lesezeit für diesen Artikel (695 Wörter): 3 Minuten, 01 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Boppard Simmern
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Regionalwetter
Mittwoch

6°C - 16°C
Donnerstag

9°C - 19°C
Freitag

6°C - 15°C
Samstag

4°C - 12°C
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach