40.000

MittelrheinKonzept für Buga 2031 auf der Zielgerade: Smartphone soll Besucher durchs Welterbe führen

Andreas Jöckel

Ein Blick in die Zukunft, genauer auf den Freitag, 30. Mai 2031, vor dem Pfingstwochenende: Familie Schmidt in Frankfurt am Main will zur Zeit der Rosenblüte bis Sonntag die Buga im Welterbe Oberes Mittelrheintal besuchen und den Montag noch zu Hause verbringen. Das Architekten-Ehepaar fährt mit seinen drei Töchtern im Zug nach Koblenz, wo das Buga-Wochenende beginnt.

Am Abend fährt die Familie mit der Seilbahn hoch zur Festung Ehrenbreitstein, wo auch ein Konzert im Rahmen des Buga-Programms stattfindet. Mit E-Bikes ins Tal Nach einer Übernachtung im Hotel geht es ...
Lesezeit für diesen Artikel (723 Wörter): 3 Minuten, 08 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rhein-Hunsrück-Zeitung
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Regionalwetter
Mittwoch

-6°C - -3°C
Donnerstag

-7°C - -3°C
Freitag

-4°C - -2°C
Samstag

-2°C - 1°C
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach