40.000

MorbachKino Heimat: Für Edgar Reitz schließt sich der Kreis

„Für mich geht heute ein Traum in Erfüllung“, betonte Filmemacher Edgar Reitz vor 120 Gästen bei der Eröffnung des „Kino Heimat“. Für ihn schließe sich ein Kreis: Dort, wo ab sofort Besucher in 30 Kinosesseln nach Herzenslust Filme schauen können, hat er mit zehn Jahren seine ersten cineastischen Gehversuche gestartet. Eine leere Garage neben dem Elternhaus, eine Wäscheleine, ein Bettlaken und ein von den Eltern geschenkter Projektor waren die Zutaten für die ersten Filmvorführungen des jungen Talentes.

Die gemeinsame Vision des Regisseurs und des Café- und Kinobetreibers Alfons Schramer: Gäste kommen, bestellen eine Tasse Kaffee, Kuchen – und einen Kurzfilm. Schließlich gebe es viele Kurzfilme, die nach ...

Lesezeit für diesen Artikel (263 Wörter): 1 Minute, 08 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rhein-Hunsrück-Zeitung
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Regionalwetter
Samstag

-6°C - -2°C
Sonntag

-6°C - -1°C
Montag

-6°C - -1°C
Dienstag

-5°C - -1°C
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach