40.000

St. GoarGeschlossene Jugendherberge in St. Goar: Sanierung ist aufgeschoben, nicht aufgehoben

Noch vor einem Jahr sah es so aus, als ob es mit der Sanierung der St. Goarer Jugendherberge ganz schnell gehen könnte: Bei einer Einwohnerversammlung stellten DJH-Landesverbandsvorsitzender Jacob Geditz und der verantwortliche Architekt die Maßnahme vor – geplanter Baubeginn: Herbst 2015. Dass daraus nichts wurde, ist offensichtlich: Bis heute liegt die seit zwei Jahren geschlossene Jugendherberge verlassen da, von Baustelle keine Spur.

Von unserer Redakteurin Martina Koch Dabei ist die Sanierung des Hauses keineswegs gecancelt, versichert DJH-Landesverbandschef Geditz auf Anfrage unserer Zeitung: "Am liebsten würden wir gerne gleich beginnen. Die Planung steht. Die ...
Lesezeit für diesen Artikel (506 Wörter): 2 Minuten, 12 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rhein-Hunsrück-Zeitung
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Regionalwetter
Sonntag

1°C - 10°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

1°C - 7°C
Mittwoch

3°C - 9°C
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach