40.000

Flughafen HahnFlughafen Hahn probt Ernstfall: Kleinflugzeug rammt Boeing

Die Schreie sind nicht zu überhören, ein „Unglücksopfer“ randaliert, ein anderes redet wirres Zeug, überall blutverschmierte Menschen – gut, dass alles nur eine Übung ist. Und wenn man sich vor Augen hält, dass im Ernstfall alles noch viel schlimmer ist, dann wird bei einer solchen Großübung deutlich, wie wichtig es ist, gewisse Vorgänge zumindest schon einmal durchgespielt zu haben.

Das gilt sowohl für die Einsatzleiter, wie für die zahlreichen Helfer von Feuerwehr, DRK und allen anderen beteiligten Organisationen. Gemeinsam mit Rettungskräften und der Polizei wurde am Samstagvormittag eine großangelegte Übung ...
Lesezeit für diesen Artikel (390 Wörter): 1 Minute, 41 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rhein-Hunsrück-Zeitung
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Regionalwetter
Montag

1°C - 6°C
Dienstag

1°C - 6°C
Mittwoch

2°C - 9°C
Donnerstag

4°C - 10°C
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach