40.000

Rhein-Hunsrück-KreisEin Rucksack voll mit seelischem Proviant

Silke Bauer

Susanne und Horst Weyrich haben 40 Kinder großgezogen. Was erst mal seltsam klingt, ist ganz einfach zu erklären: Die Eltern zweier mittlerweile erwachsener Töchter nehmen seit 14 Jahren immer wieder Kinder und Jugendliche bei sich auf, die das Jugendamt aus zerrütteten oder gewalttätigen Familien herausgeholt hat, und begleiten sie ein Stück auf ihrem Lebensweg. Die Weyrichs sind eine von rund 60 Pflegefamilien im Rhein-Hunsrück-Kreis. Doch das sind leider viel zu wenige, sagen Beate Dahmen und Rainer Liesenfeld von der Lebensberatung Simmern. Im Auftrag des Jugendamts sucht die Lebensberatung seit zehn Jahren Pflegefamilien und bildet diese aus. Eigentlich sollte dieser Tage wieder ein Kurs starten. Doch es fanden sich nicht genügend Teilnehmer.

Immer weniger Pflegefamilien

Seit rund fünf Jahren ist die Zahl der Pflegefamilien im Rhein-Hunsrück-Kreis stark gesunken, bedauert Liesenfeld. Gründe dafür seien etwa kleinere Wohnungen oder die Tatsache, dass Eltern ...

Lesezeit für diesen Artikel (836 Wörter): 3 Minuten, 38 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Boppard Simmern
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Regionalwetter
Dienstag

-1°C - 3°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - -1°C
Freitag

-3°C - -1°C
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach