40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Zwei Drittel der Autofahrer rasen zu schnell durch Bonefeld
  • Aus unserem Archiv
    Bonefeld

    Zwei Drittel der Autofahrer rasen zu schnell durch Bonefeld

    Schon vor längerer Zeit wollte die Bonefelder Gemeindevertreter, dass an der Bushaltestelle im Ort ein Zebrastreifen eingerichtet wird. Die Polizei in Straßenhaus war jedoch skeptisch. Das Verkehrsaufkommen reiche nicht, lautete ihre erste Einschätzung. Nun präsentierte Ortsbürgermeister Claus Gördes "erschreckende Zahlen".

    In Bonefeld wird offensichtlich gern gerast.
    In Bonefeld wird offensichtlich gern gerast.
    Foto: Eduard Wall

    Bonefeld - Schon vor längerer Zeit wollte die Bonefelder Gemeindevertreter, dass an der Bushaltestelle im Ort ein Zebrastreifen eingerichtet wird. Die Polizei in Straßenhaus war jedoch skeptisch. Das Verkehrsaufkommen reiche nicht, lautete ihre erste Einschätzung. Nun präsentierte Ortsbürgermeister Claus Gördes "erschreckende Zahlen".

    Das Ordnungsamt hat eine Zählung und Geschwindigkeitsmessung an der Bonefelder Bushaltestelle durchgeführt. Dabei ging in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates schon ein erstauntes Raunen durch die Reihen, als Ortsbürgermeister Claus Gördes vortrug, dass am Testtag (10. März, 15.15 Uhr bis 11. März 15.30 Uhr) insgesamt 2191 Fahrzeuge über die Straße fuhren. „Eine ganze Menge“, waren sich die Ratsmitglieder einig.

    Als „erschreckend“ bezeichnete Gördes aber erst eine andere Zahl: 710. So viele der gezählten Autofahrer waren es nämlich, die sich an das innerörtliche Tempolimit von 50 km/h gehalten haben. Oder anders ausgedrückt: 67 Prozent alle gemessenen Autofahrer waren zu schnell unterwegs. Die meisten fuhren dabei eine Geschwindigkeit zwischen 60 und 70 km/h, fast zwölf Prozent hatten auf 70 bis 80 Stundenkilometer beschleunigt. Und neun Autofahrer rasten sogar mit mehr als 90 km/h durch den Ort. Für die Autofahrer hat ihr Verhalten allerdings dieses Mal keine Konsequenzen, da es sich lediglich um eine Testmessung handelte.

    Die Ergebnisse sind jetzt an die Polizei weitergeleitet worden, die über das Vorgehen entscheiden wird. Als erste Schnell-Maßnahme soll auf Vorschlag des Ordnungsamtes eine Tafel aufgestellt werden, die den Autofahrern ihr Tempo anzeigt.

    Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Neuwied
    Samstag

    4°C - 7°C
    Sonntag

    4°C - 8°C
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    3°C - 8°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach