40.000

Koblenz/NeuwiedWassereimer-Folter: Neuwieder Rocker (30) erhält milde Strafe

Er transportierte 31 Kilo Drogen und folterte mit zwei Komplizen einen Drogensüchtigen mit Pfefferspray, Elektroschocker und Wassereimer. Aber: Der Neuwieder Anhänger (30) der Rockergang Gremium erhält eine ungewöhnlich milde Strafe – muss nur sieben Jahre und neun Monate ins Gefängnis.

Denn das Landgericht Koblenz rechnete dem Rocker hoch an, dass er als Kronzeuge ein „äußerst umfangreiches Geständnis“ ablegte und seine Ex-Kumpane schwer belastete. Der Vorsitzende Richter Andreas Bendel erklärte zu ...

Lesezeit für diesen Artikel (457 Wörter): 1 Minute, 59 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Mittwoch

-4°C - 5°C
Donnerstag

-5°C - 4°C
Freitag

-6°C - 3°C
Samstag

-8°C - 3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach