40.000

Kreis NeuwiedWaldbrandgefahr: Großfeuerwerk in Asbach ist bereits abgesagt - Was wird aus "Wied in Flammen"?

Ralf Grün

Dem kurzen Regenintermezzo am Mittwoch folgen nun wieder heiße und trockene Tage, Tendenz gleichbleibend. Somit wird sich am derzeit geltenden Waldbrandgefahrenindex 4 so schnell nichts ändern, sagt Kreisfeuerwehrinspekteur Werner Böcking im Gespräch mit unserer Zeitung. Das führte bereits dazu, dass Ausrichter von Weinfesten an der Mosel ihre Feuerwerke absagen mussten. Damit verlieren die Feste einen wichtigen Teil, der ihren Reiz ausmacht. Das würde erst recht für Rhein in Flammen in Koblenz, das Fest der 1000 Lichter in Andernach am Samstag, die Kirmes in Asbach an diesem Wochenende und wohl auch noch für „Wied in Flammen“ am dritten Augustwochenende gelten.

Fest steht jedenfalls: Ab Stufe 4 im Waldbrandgefahrenindex des Deutschen Wetterdienstes kann die Genehmigung für Feuerwerke entzogen werden. Anders als beim Gefahrenindex 5 bleibt dann den zuständigen Behördenstellen immer noch ...

Lesezeit für diesen Artikel (511 Wörter): 2 Minuten, 13 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Freitag

14°C - 24°C
Samstag

15°C - 26°C
Sonntag

16°C - 29°C
Montag

17°C - 28°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach