40.000

NeuwiedSerie vom Ankommen: Sicherheit geht für Neuwieder Busfahrer über Pünktlichkeit

Christina Nover

Die Türen gehen auf, zwei Schülerinnen steigen in den Bus ein und zeigen Ralf Iking ihre Fahrausweise. „Und, wie war die Schule?“, fragt Iking. Ein Mädchen antwortet: „Cool“ und der Busfahrer kommentiert: „Wenn das so ist, dann sagt das den Lehrern auch mal.“ Iking weiß nämlich genau, wie es ist, einen Job zu machen, bei dem Dank und Anerkennung eine Rarität sind. Iking ist nunmehr seit neun Jahren Busfahrer beim Mittelrheinischen Verkehrsbetrieb (MVB) und somit tagtäglich dafür zuständig, dass seine Gäste gesund und rechtzeitig dort ankommen, wo sie hinwollen.

Insbesondere die Pünktlichkeit spielt dabei eine große Rolle. „Das größte Problem sind die Baustellen“, sagt Iking. Aber auch enge Straßen oder Autos, die nicht ordnungsgemäß abgestellt wurden, machen dem Neuwieder ...

Lesezeit für diesen Artikel (566 Wörter): 2 Minuten, 27 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Sonntag

3°C - 5°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 7°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach