40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Scheune in Giershofen brennt bis auf die Grundmauern nieder
  • Aus unserem Archiv
    Giershofen

    Scheune in Giershofen brennt bis auf die Grundmauern nieder

    Am Ortsrand von Giershofen ist gestern eine Scheune abgebrannt. Das konnte auch die Dierdorfer Feuerwehr nicht mehr verhindern, obwohl sie nur sieben Minuten nach der Alarmierung am Brandort war.

    Hier sieht man noch das Gerippe der abgebrannten Scheune. Es fiel weniger später auch zusammen.
    Hier sieht man noch das Gerippe der abgebrannten Scheune. Es fiel weniger später auch zusammen.

    Da brannte das Gebäude aber schon in vollen Umfang. Durch den massiven Löscheinsatz der rund 39 Wehrleute gelang es dann, den Brand in 20 Minuten zu löschen.
    In der Scheune lagerten neben landwirtschaftlichen Maschinen, Strohballen und Streusalz auch Maschinen für den Winterdienst. Glück im Unglück für den Besitzer: Er hatte wegen des Hochwassers im Frühjahr einen Teil des Lagerguts ausgeräumt und noch nicht wieder in die Scheune geschafft. Umliegende Häuser waren nicht in Gefahr. Brandursache sowie Schadenssumme sind noch unbekannt.

    Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Neuwied
    Dienstag

    1°C - 6°C
    Mittwoch

    4°C - 6°C
    Donnerstag

    3°C - 7°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach