40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Rhein in Flammen: Viel Programm von Linz bis Bonn
  • Aus unserem Archiv
    Linz

    Rhein in Flammen: Viel Programm von Linz bis Bonn

    Wenn von Linz bis Bonn der Rhein am 2. Mai in Flammen steht, schauen sich einige Gäste das Spektakel von einem der 60 Schiffe aus an. Nicht nur hinter dem Feuerwerk steckt eine Menge Organisation, sondern auch der Schiffskonvoi ist genau geplant.

    "Pünktlich um 21.40 Uhr muss es los gehen, sonst bringt das den ganzen Zeitplan durcheinander", sagt Dieter Hau im Gespräch mit der RZ. Er selbst hat zwei Schiffe für diesen Abend gechartert, die im Konvoi von Linz nach Bonn mitfahren. "Die Goldstück ist schon komplett ausgebucht. Auf der Carmen Sylva sind noch 50 Plätze frei", sagt er weiter.

    An diesem Abend sind alle zwei Kilometer am Ufer bengalische Leuchten aufgestellt. "Die leuchten genau so lange, wie ein Schiff für die zwei Kilometer braucht", sagt Hau. Für die Berufsschifffahrt ist der Rhein an diesem Tag bereits ab 17 Uhr beziehungsweise ab 19 Uhr talwärts gesperrt. "Die Schiffe fahren nachher Kolonne und da ist für die Frachter kein Platz mehr" sagt Hau und ergänzt: "Die großen Schiffe fahren in Zweierreihen, die mittleren in Dreier- und die kleinen in Viererreihen."

    Dieter Hau engagiert sich seit vielen Jahren rund um Rhein in Flammen in Linz. Er sieht eines mit Sorge: "Etwa 98 Prozent der Schiffe bleiben nach dem Abschlussfeuerwerk in Bonn. Lediglich zwei Schiffe, Carmen Sylva und Goldstück, fahren auch wieder nach Linz zurück." Für Hau ein wichtiger Aspekt. Denn er sieht sonst die Gefahr, dass das Augenmerk bei Rhein in Flammen zusehends Richtung Bonn wandert. "Es ist wichtig, dass nicht alle Besucher nach Bonn abwandern. Schließlich haben wir hier in Linz und Umgebung auch Programm." Deshalb fahren die von ihm gecharterten wieder zurück in die Bunte Stadt. nbo

    Für eine Fahrt mit der Carmen Sylva zu Rhein in Flammen inklusive Abendessen an Bord gibt es noch 50 freie Plätze. Karten können bei Dieter Hau bestellt werden: Telefon 02644/3637 oder 809 871 oder per E-Mail an kontakt@rheininflammen-linz.de

    Programmübersicht:

    • Linz. Der Startschuss für Rhein in Flammen fällt in der „Bunten Stadt am Rhein“. Um 18 Uhr gibt es auf der Bühne am Rheinufer Livemusik. Um 21.45 Uhr setzt sich der Konvoi aus rund 60 Schiffen von Linz in Richtung Bonn in Bewegung. Das ist der Start für das Großfeuerwerk. Bengalfeuer tauchen die Ufer und Sehenswürdigkeiten zwischen Linz und Bonn alle zwei Kilometer in festliches Licht. Weitere Infos unter Telefon 02644/2526, per E-Mail an info@linz.de oder im Internet unter www.linz.de

    • Remagen. Auf der Rheinpromenade und dem Caraccioplatz steht das Programm unter dem Motto „Feuerwerk & Musik“. Der Schiffskonvoi passiert die Rheinpromenade gegen 21.50 Uhr. Mit zum Programm gehört auch wieder die lichttechnische Darstellung der Brücke von Remagen. Vom 2. bis 3. Mai ist zudem Frühlingsfest in der Stadt. Weitere Infos unter Telefon 02642/201 87 oder im Internet unter www.remagen.de
    • Unkel. Unter dem Motto „Rheinlicht“ werden die Hausfassaden an der autofreien Rheinpromenade farbig illuminiert. Um 22 Uhr passiert der beleuchtete Schiffskonvoi aus Linz die Rotweinstadt. Weitere Infos per Telefon 02223/917 712 oder unter www.siebengebirge.de
    • Bad Honnef. Auf der Insel Grafenwerth findet vom 1. bis 3. Mai ein dreitägiges Festival statt. Neben dem traditionellen Kinderflohmarkt und dem Feuerwerk gibt es eine große Musikbühne und ein 40 Meter großes Riesenrad. Weitere Infos per Telefon 02224/960 050 oder unter www.facebook.com/rheininflammenaufderinsel

    • Königswinter. Wenn am 2.Mai um 22.30 Uhr der Schiffskonvoi Königswinter passiert, geht die Stadt buchstäblich in Flammen auf: bengalische Feuer erleuchten das Rheinufer, den Drachenfels und den Petersberg. Weitere Infos per Telefon 02223/917 712 oder unter www.siebengebirge.de
    • Niederdollendorf. Die St. Sebastianus-Junggesellenbruderschaft sorgt für einen stimmungsvollen Abend. Das große Abschlussfeuerwerk in der Bonner Rheinaue ist von hier aus zu sehen. Weitere Infos per Telefon 02223/917 712 oder unter www.siebengebirge.de

    • Bonn. Das Programm beginnt in den Bonner Rheinauen bereits am 1. Mai und endet mit einem Familiensonntag am 3. Mai. Das Abschlussfeuerwerk findet auf den Wiesen zwischen Amerikanischer Siedlung und Konrad-Adenauer-Brücke statt. Weitere Infos per Telefon 0228/775 555 oder unter www.bonn.de

    Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Neuwied
    Dienstag

    10°C - 21°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach