40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Rastplatz Pfaffenbach: Neue WC-Anlage bald in Betrieb
  • Aus unserem Archiv
    Ammerich

    Rastplatz Pfaffenbach: Neue WC-Anlage bald in Betrieb

    Noch sind Absperrgitter um die neu gebaute WC-Anlage auf dem Rastplatz Pfaffenbach platziert, doch bald sollen sich Reisende dort anstatt im Grünen erleichtern können. Laut Auskunft des Landesbetriebs Mobilität (LBM) sollen die Toiletten bis spätestens Ende nächster Woche freigegeben werden. Beim Bau der Anlage war es zu Verzögerungen im Bauablauf gekommen, rund acht Monate hatte die ganze Maßnahme beansprucht.

    Noch ist die neue WC-Anlage eingezäunt. Die Eröffnung steht aber unmittelbar bevor. Dann gibt es für die Nutzer des Ratsplatzes Pfaffenbach keinen Grund mehr, sich im Grünen zu erleichtern. Foto: Christina Nover
    Noch ist die neue WC-Anlage eingezäunt. Die Eröffnung steht aber unmittelbar bevor. Dann gibt es für die Nutzer des Ratsplatzes Pfaffenbach keinen Grund mehr, sich im Grünen zu erleichtern.
    Foto: Christina Nover

    Von unserer Redakteurin Christina Nover

    Dass der Rastplatz überhaupt eine WC-Anlage bekommen hat, ist vor allem dem Engagement des CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel zu verdanken. Er hatte sich nach der Erweiterung des Rastplatzes dafür eingesetzt, dass dort auch feste Toiletten installiert werden. "Bewohner aus Ammerich haben mich angesprochen, da der Platz rege genutzt wird und viele ihre Geschäfte einfach am Rand verrichten", erklärt Rüddel. Für ihn sei nicht ersichtlich gewesen, warum Pfaffenbach im Gegensatz zu den meisten anderen Rastplätzen nicht auch eine WC-Anlage bekommen sollte.

    Pfaffenbach wurde als Alternative zur Erweiterung des Platzes in Fernthal ausgebaut, der durch zahlreiche Lkw-Fahrer, die dort Rast machten, ausgelastet war. "Die Leute erwarten eine solche Anlage, wenn sie dort ausfahren", so Rüddel. Zweieinhalb Jahre tat sich laut Rüddel jedoch erst mal gar nichts auf dem Platz. Da die Ver- und Entsorgung zudem eine große Herausforderung darstellte, zog sich die Planung der Anlage dann noch weitere eineinhalb Jahre hin. Im August rollten dann die Bagger für die Investition in Höhe von über 1 Millionen Euro. "So ein WC-Anlage ist ein kleines technisches Wunderwerk, wie mir gesagt wurde", berichtet Rüddel um die hohen Kosten einzuordnen. Auf seine Anregung hin wurde auch noch für eine Ausleuchtung der Anlage gesorgt. Nun werden zusätzlich drei Lampen am WC-Bereich sowie beim Behindertenparkplatz für Licht sorgen.

    Was für Rüddel ein Erfolg ist, wird von manch einem Bürger kritisch gesehen. Liegt der Rastplatz doch nicht mal einen Kilometer vom Rasthof Fernthal entfernt und völlig isoliert. "Der Platz ist sehr unattraktiv für Lkw-Fahrer", schätzt Hans Joachim Schmitz, Sprecher der Bürgerinitiative Neschen-Scharenberg, die mit ihrem erfolgreichen Protest gegen die Erweiterung des Fernthaler Rastplatzes 2012 quasi ursächlich für die Veränderungen in Pfaffenbach waren.

    Ihn ärgert vor allem auch, dass in dort eine Lärmschutzwand zwischen Parkplatz und Rastplatz aufgestellt wurde, während viele Autobahnanwohner auf einen solchen Luxus noch verzichten müssen. "Ich könnte mir auch bessere Standorte für eine solche Wand vorstellen", muss auch Erwin Rüddel zugeben. An der Notwendigkeit der WC-Anlage will er jedoch nicht rütteln: "Der Rastplatz ist faktisch da und er wird genutzt, egal, ob kurz danach noch ein Rasthof kommt." Man könne die Menschen schließlich nicht zwingen, im Rasthof Geld für die Toilettennutzung zu bezahlen. Man könne jedoch die Situation in Pfaffenbach entschärfen. Dies sei durch die WC-Anlage jetzt der Fall.

    Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Neuwied
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 19°C
    Samstag

    11°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 14°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach