40.000

NeuwiedRasselsteingelände: ASAS will ein Neuwieder Unternehmen sein

Ulf Steffenfauseweh

Nein, Zufall kann das eigentlich nicht mehr sein. Da ist sich Adem Azak sicher. Fügung! Auch OB Jan Einig und Wirtschaftsförderer Jürgen Müller nicken mit einem Lächeln auf den Lippen, als er ihnen erzählt, wie er Projektkoordinator für das Rasselsteingelände wurde. Vor gut einem Jahr deutet darauf jedenfalls überhaupt nichts darauf hin.

Vor 52 Jahren erst recht nicht. Da wird Adem Azak in der Türkei geboren. Später studiert er in Istanbul Maschinenbau und in London Business Administration, geht dann nach Karlsruhe, um ...

Lesezeit für diesen Artikel (923 Wörter): 4 Minuten, 00 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Mittwoch

4°C - 8°C
Donnerstag

1°C - 7°C
Freitag

-3°C - 4°C
Samstag

-3°C - 3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach