40.000

NeuwiedOutsourcing-Pläne: Bei ZF-TRW in Neuwied brodelt es kräftig

Ulf Steffenfauseweh

Eine solche Szene, sagt Uwe Helmer, hat er in seinem Unternehmen noch nie erlebt. Und der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende ist schon ein paar Tage dabei. Als kürzlich in der Mitarbeiterversammlung der Vertreter der Geschäftsleitung das Wort ergreifen wollte, stand der Großteil der Belegschaft auf und verließ demonstrativ den Saal. Das sichtbarste Zeichen, dass es im Neuwieder Werk von ZF-TRW derzeit gewaltig brodelt.

Hintergrund sind Outsourcing-Pläne. Wie Betriebsratschefin Beate Elingshausen im Gespräch mit der RZ berichtet, will die Unternehmensführung die komplette Logistik auslagern. Betroffen sollen mehr als 300 der insgesamt 540 Mitarbeiter sein. ...

Lesezeit für diesen Artikel (531 Wörter): 2 Minuten, 18 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

5°C - 8°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach