40.000
Aus unserem Archiv
Neuwied

Neuwieder Deichwelle musste kurzfristig schließen: Technische Probleme

Die "Deichwelle" musste heute kurzfristig geschlossen werden. Erst am Mittwoch macht das Ganzjahresbad wieder auf.

Derzeit leer: die Deichwelle
Derzeit leer: die Deichwelle

Grund für die plötzliche Schließung ist ein technischer Defekt in der Wasseraufbereitungsanlage. Wie Stadtwerke-Geschäftsführer Dirk Hillesheim auf RZ-Nachfrage erklärte, handelt es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme. Man könne derzeit nicht die Einhaltung der vorgeschriebenen Wasserwerte garantieren. Laut Hillesheim hatte die Deichwelle am letzten Ferienwochenende einen großen Besucherandrang erlebt, wodurch auch die Wasserqualität gelitten hat.

Das Problem für die Stadtwerke: Die Werte aus der elektronischen Messung stimmen nicht mit den Werten überein, die eine manuelle Messung ergibt. Offenbar ist die Elektronik nicht in Ordnung. Techniker der Herstellerfirma sind daher seit Montagmorgen dabei, den Fehler zu finden und Module auszutauschen. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt habe man sich daher zur vorübergehenden Schließung entschlossen, teilte Bereichsleiter Thorsten Reuschenbach mit. Sicherheit und Hygiene der Badegäste hätten Vorrang.

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Dienstag

1°C - 6°C
Mittwoch

3°C - 5°C
Donnerstag

2°C - 6°C
Freitag

4°C - 7°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach