40.000

Neuwied/HeddesdorfNeues Wohnprojekt in Neuwied: Gemeinschaftlich und eigenständig alt werden

Ylva Bersch

Bald wird für einen Großteil der Mitglieder des Vereins Gemeinschaftlich Wohnen Neuwied (GewoNR) ein lang ersehnter Traum wahr: gemeinschaftlich und dabei eigenständig zu wohnen – auch im Alter. Die zukünftigen Bewohner eines Hauses des Projekts „Zeppelinhof“ der Gemeindlichen Siedlungsgesellschaft Neuwied (GSG) sollen Anfang Februar einziehen. Doch wer sind diese Menschen? Und wie werden sie künftig wohnen?

  Gute Stimmung bei der Grundsteinlegung.Foto: Ulf Steffenfauseweh Der Verein: Die Mitglieder sind Gleichgesinnte, die im Alter gemeinschaftlich, aber trotzdem eigenständig leben wollen. Sie wünschen sich „ein soziales Miteinander in guter Nachbarschaft ...
Lesezeit für diesen Artikel (1344 Wörter): 5 Minuten, 50 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Dienstag

3°C - 11°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

4°C - 12°C
Freitag

5°C - 13°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach