40.000
Aus unserem Archiv
Neuwied

Neue Verwaltungsräume: Technisch und energetisch nun auf neuestem Stand

Hell, modern, funktional und geräumig: So sehen seit Kurzem die neuen Verwaltungsräume an der David-Roentgen-Schule (DRS) beziehungsweise der Alice-Salomon-Schule (ASS) aus. Nach einer Bauzeit von knapp zwei Jahren konnte jetzt die offizielle Fertigstellung mit Landrat Rainer Kaul, der rheinland-pfälzischen Bildungsministerin Stefanie Hubig sowie zahlreichen Vertretern der Schule und aus den Reihen der Verwaltung und Politik gefeiert werden.

Gemeinsam nahmen Landrat Rainer Kaul (von links), Bildungsministerin Stefanie Hubig, DRS-Schulleiter Dirk Oswald, Horst Rasbach, Bürgermeister der VG Dierdorf, Petra Jonas, Mitglied der SPD-Fraktion im Kreistag, und Markus Wunsch, zweiter stellvertretender DRS-Schulleiter, das Lehrerzimmer in Augenschein.  Foto: Regine Siedlaczek
Gemeinsam nahmen Landrat Rainer Kaul (von links), Bildungsministerin Stefanie Hubig, DRS-Schulleiter Dirk Oswald, Horst Rasbach, Bürgermeister der VG Dierdorf, Petra Jonas, Mitglied der SPD-Fraktion im Kreistag, und Markus Wunsch, zweiter stellvertretender DRS-Schulleiter, das Lehrerzimmer in Augenschein.
Foto: Regine Siedlaczek

Stolz präsentierten Dirk Oswald, Schulleiter der DRS, und Axel Lischewski, Leiter der ASS, die neuen Räume, die auf einer Grundfläche von mehr als 1000 Quadratmetern entstanden sind. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis“, sind sich Oswald und Lischewski einig. Vor allem die Tatsache, dass die Verwaltungsräume, die ursprünglich nur für eine Schule ausgelegt waren, nun ausreichend Platz für zwei bieten, sei von großer Bedeutung für die Gestaltung des Schulalltags. Allerdings sei der Weg zu neuen Verwaltungsräumen nicht immer einfach gewesen. Auch Wilfried Petry, der als Architekt das Großprojekt betreute, erinnert sich noch gut an die Komponenten, die es zu berücksichtigen galt: „Das größte Problem waren die EDV und das Verlegen der zahlreichen Kabel.“ Diese hätten stets funktionieren müssen, was vor allem in intensiven Bauphasen nicht immer einfach war.

Trakt im April an Schulen übergeben

Das Ergebnis allerdings kann sich sehen lassen. Bereits im April dieses Jahres konnte der neue Verwaltungstrakt an die Schulen übergeben werden. „Das Gebäude stammt aus den 1960er- und 1970er-Jahren“, erklärt Landrat Kaul, daher seien in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten immer wieder Baumaßnahmen fällig gewesen. „Wir haben neben der allgemeinen Bauunterhaltung am Standort eine Sporthalle gebaut, die alte Aula in einen modernen, multifunktional nutzbaren Veranstaltungsraum umgebaut, das C-Gebäude teilweise aufgestockt und vollständig saniert sowie die Schülertoilettenanlagen unter der Mensa vollständig erneuert“, zählt Kaul die Aktivitäten des Landkreises auf. Jetzt sei es an der Zeit gewesen, die Räume der Schulverwaltung technisch und energetisch auf den neuesten Stand der Technik zu bringen.

1,5 Millionen Euro investiert

Beeindruckt über die Neugestaltung der Verwaltungsräume zeigte sich auch Ministerin Hubig. „Es ist wichtig, unsere Schulen zu erhalten, und ich bin beeindruckt von der Umsetzung der Baumaßnahme“, sagte sie. Rund 1,5 Millionen Euro wurden in die Generalsanierung des Verwaltungstraktes investiert. Das Land Rheinland-Pfalz hat das Projekt mit rund 540.000 Euro gefördert. Damit erhöht sich der Gebäudewert, der aktuell bei 27 Millionen Euro liegt, zusätzlich.

„Seit 2006 haben wir 10 Millionen Euro in Baumaßnahmen rund um die Schule investiert. 6 Millionen hat davon das Land Rheinland-Pfalz beigesteuert“, resümierte Hubig. An der Umsetzung der jüngsten Baumaßnahme waren 23 Handwerksbetriebe und 8 Planungsbüros beteiligt.

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Dienstag

-3°C - 6°C
Mittwoch

-3°C - 5°C
Donnerstag

-5°C - 4°C
Freitag

-7°C - 3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach