40.000

NeustadtNach brutalem Überfall in Neustadt: Opfer (67) ist schwer gezeichnet

Ein Rentnerpaar aus Neustadt/Wied erlebte im April 2017 seinen schlimmsten Albtraum. Drei maskierte Männer brachen nachts in ihr Haus ein, überwanden mehrere verschlossene Türen und schlugen darüber hinaus mit einem Brecheisen auf das im Bett liegende Paar ein. Was die Sache noch schlimmer macht: ihr eigener Neffe (23) war der Tippgeber für den Einbruch – und er fuhr die Täter sogar hin. Jetzt stehen die vier vor dem Landgericht Koblenz.

Am dritten Prozesstag stellte Rechtsanwalt Philipp Grassl als Vertreter der Geschädigten klar: Sein 67-jähriger Mandant wird vor Gericht nicht mehr aussagen können. Er überreichte ein ärztliches Attest, das besagt, dass ...

Lesezeit für diesen Artikel (269 Wörter): 1 Minute, 10 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Montag

3°C - 8°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach