40.000
Aus unserem Archiv
Kasbach-Ohlenberg

Motocross in Kasbach-Ohlenberg: Zum Rennen hielten Himmelschleusen dicht

Sabine Nitsch

Immer wieder wirft Nicole Brassel am Samstag besorgte Blicke in den grau verhangenen Himmel über der Rennstrecke des Motocross-Club Ohlenberg (MCC). Ob das Wetter hält? Es hatte doch schon viel geregnet. Zum 53. Mal richtet der kleine Verein dort eine internationale Motocross-Veranstaltung aus. Zum 12. Mal gehen auch Läufe der Europameisterschaft in der Königsklasse des Motocross, die IMBA Open Class, in Ohlenberg über die Bahn.

Auf der Motocross-Rennstrecke in Ohlenberg „gehen“ Fahrer aus ganz Europa auf die Jagd nach Titeln und Pokalen. Auf den Tribünen verfolgen die Besucher gespannt die Rennen.  Foto: Sabine Nitsch
Auf der Motocross-Rennstrecke in Ohlenberg „gehen“ Fahrer aus ganz Europa auf die Jagd nach Titeln und Pokalen. Auf den Tribünen verfolgen die Besucher gespannt die Rennen.
Foto: Sabine Nitsch

Die Organisation der Großveranstaltung ist eine Mammutaufgabe für die 150 Mitglieder. Brassel hat sich, wie alle anderen Vorstandskollegen, Urlaub genommen, um das Rennwochenende, zu dem auch wieder Hunderte Zaungäste aus der ganzen Republik und dem angrenzenden Ausland anreisten, professionell und routiniert über die Bühne zu bringen. Das ist an diesem Wochenende Schwerstarbeit.

Am Freitag bekommt das Vorstandsteam und die rund 100 Helfer, die am Wochenende im Einsatz sind, einen Eindruck davon, wie sehr sie von Petrus Wohlwollen abhängig sind. „Wir mussten die Trainingsläufe wegen des Dauerregens am Freitag absagen. Und wir hatten alle Hände voll zu tun, um überhaupt die rund 400 Fahrer und ihre Teams auf die Wiese am Ortseingang zu bugsieren, wo sie kampieren“, berichtet Brassel. Bis 24 Uhr sind drei Traktoren im Einsatz, um Autos und Campingwagen über das abgemähte, durch den Regen völlig aufgeweichte Feld zu ziehen, dass jedes Jahr zu einem Fahrerlager wird.

Petrus hatte ein Einsehen

Zig Strohballen und Gummimatten werden auf dem Feld verteilt, um es überhaupt befahrbar zu machen. „Trotzdem haben wir im Festzelt wieder bis spät in die Nacht gefeiert. Da war das Wetter dann egal“, meint Brassel lachend, die dem Dauerregen vom Freitag zumindest am Samstag etwas Positives abgewinnen kann. „Die Strecke ist unbenutzt, sodass wir sie nicht aufwendig präparieren müssen. Sie ist morgens wieder trocken. Es gibt also doch keine Schlammschlacht“, sagt sie und deutet auf zwei Raupen, die die 1400 Meter lange Rennstrecke in den Rennpausen diesmal nur glatt ziehen müssen. Petrus hat nach dem nassen Auftakt dann doch ein Einsehen. Es bleibt mehr oder weniger trocken.

Rennspektakel lockt Fans aus ganz Europa an

Das Wetter ist für die Motocross-Sportbegeisterte, die aus ganz Europa nach Ohlenberg pilgern, ohnehin Nebensache. Hunderte bevölkern die Tribünen rund um die Strecke. Viele haben vorsorglich Decken, Schirme oder Regenkombis dabei und verfolgen auf den Rängen das Rennspektakel. Etwa 40 IMBA-Fahrer in der Klasse MX1 und deren Teams und rund 350 Lizenzfahrer des DAMCV, die in 16 verschiedenen Klassen von 50 bis 500 Kubikzentimetern starten in den Rennen an zwei Tagen. Neben den Solo-Klassen gehen auch die Seitenwagenklasse sowie die Oldtimerklasse Twin-Shock an den Start.

Auch das DRK Linz hat regenbedingt einen ruhigen Start ins Rennwochenende. „Freitag war ja nichts zu tun“, meint Einsatzleiter Rolf Dickkopp, der mit 40 Helfern, je zwei Rettungs- und Krankentransportwagen und einem Notarzt vor Ort ist. Unterstützt werden die Linzer von anderen Ortsvereinen und von den Maltesern. „Wir hoffen, dass es insgesamt in unserem Gebiet ruhig bleibt“, sagt er. Denn ohne das DRK geht auf der Rennstrecke gar nichts. Dickkopp erläutert: „Es müssen während der Rennen immer zwei Rettungswagen da sein. Wenn einer abgerufen wird, so lauten die Imba-Vorschriften, wird das Rennen unterbrochen.“

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Dienstag

1°C - 6°C
Mittwoch

3°C - 5°C
Donnerstag

2°C - 6°C
Freitag

4°C - 7°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach