40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » MCC Ohlenberg: Einbrecher plagen Klub zum fünften Mal
  • Aus unserem Archiv

    Kasbach-OhlenbergMCC Ohlenberg: Einbrecher plagen Klub zum fünften Mal

    Die Mitglieder des Motocrossclub Ohlenberg (MCC) sind entsetzt. Zum fünften Mal in zweieinhalb Jahren wurde in den Kiosk der Anmeldung auf der Motocross-Rennstrecke in Ohlenberg eingebrochen. „Irgendwann zwischen Mittwoch und Freitag. Die Tür ist eingetreten worden. Die Einbrecher haben 1300 Euro, Getränke und Süßigkeiten gestohlen. Sie haben sogar die Eistruhen leer gemacht“, berichtet Christina Brassel vom MCC Vorstand. „Die Anmeldung war in der vergangenen Woche so gut bestückt, weil am Wochenende ein Fahrerlager stattgefunden hat. Offenbar haben das die Einbrecher gewusst. Sonst ist hier ja nichts zu holen“, meint sie.

    Vereinsmitglied Mario Müller und Christina Brassel begutachten diereparierte Eingangstür.  Foto: Sabine Nitsch
    Vereinsmitglied Mario Müller und Christina Brassel begutachten diereparierte Eingangstür.
    Foto: Sabine Nitsch

    Die Tür haben Mitglieder des MCC bereits provisorisch repariert. „Wir brauchen aber eine neue. Da muss eine Fachfirma beauftragt werden“, sagt Brassel. Bitter für den Verein, der die Rennstrecke ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und mit viel ehrenamtlicher Arbeit betreibt. Bei den früheren Einbrüchen wurden bereits das Fenster und eine Seitentür zerstört. „Es ist schlimm für uns, wenn Geld und Sachgegenstände geklaut werden. Dazu dann noch der Schaden an der Anmeldung und vor allem das ungute Gefühl, wenn man herkommt und nicht weiß, ob wieder eingebrochen wurde“, beschreibt Brassel, was die Mitglieder bewegt.

    Sie wollen jetzt vermehrt ein Auge auf ihren Kiosk haben. Mitglieder, die in der Nähe wohnen, schauen häufiger vorbei und sehen nach dem Rechten. „Wir überlegen auch, ob wir Kameras installieren. Aber auch das kostet Geld“, erklärt Brassel, die, wie ihre Vereinskollegen auch, jeden Samstag auf der Strecke im Arbeitseinsatz ist. Unkraut wird gejätet, die Strecke in Ordnung gebracht, die Anmeldung geputzt und vieles mehr. Jetzt noch intensiver als sonst: Denn in vier Wochen findet auf der vereinseigenen MCC-Rennstrecke wieder der einzige Europameisterschaftslauf der Amateure in Deutschland in der Klasse MX1/Open statt, außerdem die Läufe zur Deutschen Meisterschaft der deutschen Amateursportkommission.

    Hunderte Motocrossbegeisterte aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland pilgern dann in den kleinen Ort. Sie kampieren tagelang in Wohnwagen und Zelten auf der grünen Wiese rund um den Rennplatz am Ortseingang. Alle wollen betreut und natürlich verpflegt werden – eine Wahnsinnsarbeit für den Verein, die schon vor Monaten begonnen hat. Einbrüche machen die Vorbereitungen da noch schwieriger.

    Von unserer Reporterin Sabine Nitsch

    Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Neuwied
    Freitag

    11°C - 20°C
    Samstag

    10°C - 20°C
    Sonntag

    11°C - 20°C
    Montag

    10°C - 18°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach