40.000

Kreis NeuwiedKritiker: Spitzengastronomie ist rar im Kreis Neuwied

Ulf Steffenfauseweh

Die Alte Post von Hans Stefan Steinheuer in Bad Neuenahr-Ahrweiler gilt dem Gault Millau als „eines der weltbesten Restaurants, und mit dem „Brogsitter“ ist in der Badestadt noch ein weiteres Sternerestaurant zu Hause. In Koblenz dürfen sich das „Schiller's“ und das „da Vinci“ mit der Auszeichnung des Michelin schmücken, in Andernach seit diesem Jahr auch das Yoso und das Ai Pero. Und zwischen all diesen Gourmettempeln liegt der Kreis Neuwied. In dem haben es Feinschmecker mit höchsten Ansprüchen schwer – zumindest wenn man die Kritiker der renommierten Gastroführer als Maßstab nimmt.

Denn seit Florian Kurz vom Parkrestaurant Nodhausen Anfang des Jahres seinen Michelin-Stern überraschend verloren hat (die RZ berichtete), kann sich kein Restaurant im Kreis Neuwied mehr mit dem Ritterschlag des ...

Lesezeit für diesen Artikel (604 Wörter): 2 Minuten, 37 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Sonntag

3°C - 5°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 7°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach