40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » In Engers wird selbst der Osterhase fündig
  • Aus unserem Archiv
    Engers

    In Engers wird selbst der Osterhase fündig

    Auch wenn die Terminwahl nicht günstig war und der Ostermarkt am Engerser Schloss so die Konkurrenz des großen Neuwieder Gartenmarktes aushalten musste – er hatte für die Besucher wieder einiges zu bieten.

    Vor der herrlichen Kulisse des Engerser Schlosses fand der Ostermarkt statt.
    Vor der herrlichen Kulisse des Engerser Schlosses fand der Ostermarkt statt.

    Engers – Auch wenn die Terminwahl nicht günstig war und der Ostermarkt am Engerser Schloss so die Konkurrenz des großen Neuwieder Gartenmarktes aushalten musste – er hatte für die Besucher wieder einiges zu bieten.

    Der Osterhase ist schon da: Mit seinem Korb, gefüllt mit kleinen Schokohasen, Eiern und anderen Überraschungen begrüßt er die Besucher des Ostermarktes im Hof von Schloss Engers. Für die Kleinsten greift er gerne in seinen Korb hinein – und mancher Hase aus Schokolade überlebt die ersten Meter im Schlosshof nicht. Dabei gibt es gerade für die Jüngsten viel zu entdecken: Gleich hinterm schmiedeeisernen Schlosstor dreht sich ein Karussell, und an der Seite warten drei Ponys auf stolze Reiter.


    Eher für Erwachsene haben eine Reihe von Kunsthandwerkern und Markthändlern ihre Stände aufgebaut. Senfspezialitäten aus Frankreich, Liköre und aromatisierte Öle oder Schönes aus Holz gibt es zu entdecken und dürfen auch probiert werden. Eine Glasbläserin zeigt, wie aus farbigen Glasstäben vor der Lampe Perlen, Tiere und andere dekorative Objekte entstehen. Wer strickt, hat die Wahl aus vielen Strängen naturgefärbter Wolle in allen denkbaren Farbtönen und Schattierungen. Aber auch fertige Arbeiten wie Pullover und Socken, teils mit aufwendigen Zopfmustern oder eingestrickten Motiven gibt es in großer Auswahl. Im Holzofen werden Fladenbrote, Schokoladenringe und andere Leckereien gebacken. Noch lauwarm und lecker belegt, sind sie ein ganz besonderer Genuss.

    Wer neugierig aus dem Schlosshof in die Räume des Schlosses tritt, den empfängt im Gartensaal ein farbenprächtiges Bild: Schals in allen Farben des Regenbogens hängen von einer Stange hinunter. Gleich nebenan warten ausgefallene Modekreationen vom Schneider aus Naturmaterialien: Wolle, Leinen oder Filz mal ganz anders und extravagant interpretiert werden so zum echten Blickfang in der eigenen Garderobe. Traditionelles Bauernleinen, mit Blaufärberei verziert oder Sinnsprüchen bestickt, dekorierte Kerzen oder Filzobjekte buhlen gleichfalls um die Gunst der Besucher.

    Psst, das Baby schläft. Was auf den ersten Blick wie ein schlafendes Kleinkind aussieht, entpuppt sich beim genaueren Hinsehen als liebevoll gestaltete Puppe. Fantasievoll gestaltete Türschilder, Türhänger und andere farbenfrohe Bilder sorgen für bunte Blickfänge in den Fluren des barocken Schlosses. Auch im ersten Stock setzt sich das Angebot der rund 50 Anbieter fort.

    Der Dianasaal blieb den Ausstellern und Händlern verschlossen: Dort lädt das Rahmenprogramm des Ostermarkes ein. Kindertheater mit „Max und Moritz“ und Darbietungen der Musikschule der Stadt Neuwied standen auf dem Programm. Martin Geiger, Leiter der Musikschule Neuwied, freute sich wie in jedem Jahr, im barocken Ambiente des Schlosses das Preisträgerkonzert des Wettbewerbes „Jugend musiziert“ durchführen zu können. Außerdem zeigte ein Klarinettenensemble der Musikschule, auf welchem Niveau dort ausgebildet wird und welche Talente in Neuwied schlummern. Wer weiß: Vielleicht kehrt eines Tages einer der jungen Musiker als Stipendiat der Villa Musica ins Schloss Engers zurück.
    Zurück im Schlosshof gibt es noch viel mehr zu entdecken. Die Sonne bringt die Farben des ausgestellten Schmucks zum Leuchten: Rot, Blau oder Gold blitzen Glassteine im hellen Licht. Und der Schokoladenhase vom Eingang ist auch schon längst vergessen: Denn das Angebot auf dem Ostermarkt bot mehr als nur einen Ersatz 
dafür. (Andrea Fehr)

    Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Neuwied
    Mittwoch

    4°C - 6°C
    Donnerstag

    3°C - 7°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Samstag

    1°C - 5°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach