40.000

PuderbachHallenbad: VG hofft auf grünes Licht für Sanierung

Angela Göbler

Wann können die Puderbacher endlich wieder im eigenen Hallenbad schwimmen gehen? Diese Frage treibt die Verbandsgemeinde schon lange um, und noch immer ist die Antwort ungewiss. Große Hoffnung setzt die Kommune nun in ein neues Gutachten: In dieser Woche stiegen die vom Landgericht Koblenz bestellten Experten dem Bad buchstäblich aufs Dach, um das Ausmaß der Schäden in der Konstruktion des seit 2011 geschlossenen Gebäudes festzustellen.

Die Schuldfrage ist lange geklärt: Konstruktionsfehler sind der Grund für das Eindringen von Feuchtigkeit ins Dachgebälk des erst 2005 eröffneten Bades. Seit Juni 2017 streitet sich die Verbandsgemeinde Puderbach mit ...
Lesezeit für diesen Artikel (370 Wörter): 1 Minute, 36 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

4°C - 12°C
Freitag

6°C - 13°C
Samstag

3°C - 13°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach