40.000

LinkenbachEs geht um Fördergeld: Leader-Vorhaben sollen zur Wäller Mentalität passen

Angela Göbler

Sind die Westerwälder allesamt „Basaltköpfe“, durchsetzungsstark, aber unheimlich stur? Oder sind sie einfach nur bodenständig und naturverbunden? „Regionale Identität“, so lautete die Überschrift, unter der sich kürzlich die Lokale Aktionsgruppe (LAG) im Leader-Programm der Raiffeisen-Region zur Vollversammlung getroffen hat. Im Außerschulischen Lernort Linkenbach trafen sich rund 40 Vertreter aus den Verbandsgemeinden Dierdorf, Flammersfeld, Puderbach und Rengsdorf, um in einem Workshop der Frage nach der praktischen Umsetzung von Projekten im Dienste des Wäller Wesens nachzugehen, aber auch, um konkrete Fragen rund um Fördermittel und deren Verteilung zu klären.

Was macht die Menschen in der Region und im Westerwald aus? Welche Werte werden gelebt und wie kann man sie zeigen? Das waren die Fragen, zu denen die LAG ein ...

Lesezeit für diesen Artikel (354 Wörter): 1 Minute, 32 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Sonntag

1°C - 7°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach