40.000
Aus unserem Archiv
Waldbreitbach

Eingewandert: Nutrias fühlen sich auch an der Wied heimisch

Nach der Wollhandkrabbe scheint sich mit den Nutrias eine weitere Tierart, die bei uns eigentlich nicht vorkommt, in und an der Wied wohlzufühlen. Den Fotobeweis hat Leserin Veronika Hartmann angetreten, die seit 51 Jahren in Waldbreitbach nahe an der Wied wohnt und diese Tiere dort bis zum Zeitpunkt der Aufnahme vor wenigen Tagen noch nie gesehen hat.

Vom Rhein sind die Nutrias inzwischen auch die Wied hochgewandert – und dabei in Waldbreitbach angekommen, wie unsere Leserin fotografisch festgehalten hat. Foto: Veronika Hartmann
Vom Rhein sind die Nutrias inzwischen auch die Wied hochgewandert – und dabei in Waldbreitbach angekommen, wie unsere Leserin fotografisch festgehalten hat.
Foto: Veronika Hartmann

Dass es die eingewanderten Pflanzenfresser am Rhein gibt, hat die RZ bereits berichtet. Ein Vorkommen an der Wied, war aber bisher noch kein Thema. Die RZ fragte bei Franz Michels aus Niederbreitbach nach, der innerhalb der Nabu-Ortsgruppe Waldbreitbach der Ansprechpartner bei Gewässerfragen ist. Laut dessen Aussage sind die Nutrias schon einige Zeit an der Wied zu finden: Angler haben mir ein paar Mal davon berichtet“, sagt Michels. Häufig würden sich die Tiere da zeigen, wo Menschen sie füttern. Auf die Frage, wie sich die Anwesenheit der Nutrias auf die heimische Natur auswirkt, antwortet der Naturschützer: „Da sie Höhlen in Dämme oder Deiche bauen, könnten diese instabil werden.“

Übrigens: Angler haben Michels noch von einer weiteren eingewanderten Tierart in der Wied berichtet. So sollen sich inzwischen auch Schwarzmeergrundeln im Fließgewässer tummeln. rgr

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Sonntag

1°C - 7°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach