Aus unserem Archiv
Kreis Neuwied

Deutschland-Tour: Radprofis sprinten auch durch den Kreis Neuwied

Der 26. Juni 2011 ist vielen Radsportfans in der Region sicher noch in guter Erinnerung. Damals kämpften Stars wie Tony Martin oder Andre Greipel bei der Deutschen Meisterschaft im Straßenradrennen in Neuwied um den Sieg. Sieben Jahre später kehrt der Radsportzirkus in den Kreis zurück, lässt die Deichstadt aber diesmal außen vor: Die Startetappe der neu aufgelegten Deutschland-Tour führt am Donnertag, 23. August, von Koblenz nach Bonn, und ein großer Anteil der 154 Kilometer langen Strecke verläuft von Dierdorf bis nach Windhagen durch den Kreis.

2011 war Neuwied Schauplatz der Deutschen Meisterschaften im Straßenradrennen. Sieben Jahre später kehrt der Radsportzirkus in den Kreis Neuwied zurück.  Archivfoto: Jörg Niebergall
2011 war Neuwied Schauplatz der Deutschen Meisterschaften im Straßenradrennen. Sieben Jahre später kehrt der Radsportzirkus in den Kreis Neuwied zurück. Archiv
Foto: Jörg Niebergall

Im Ortsteil Rederscheid der Westerwaldgemeinde, kurz vor der NRW-Landesgrenze, wartet eine Bergwertung auf die Radprofis, die freilich aus den Alpen und Pyrenäen ganz andere Anstiege gewohnt sind. Circa zwölf Kilometer zuvor, in Neustadt, wird eine Sprintwertung ausgetragen. „Der Punkt ist knapp hinter dem Nahkauf-Markt“, sagt der zuständige Ortsbeigeordnete Christoph Petri. Er hat bereits einen Ortstermin mit Vertretern des Veranstalters absolviert der auch die Tour de France organisiert. „Für Neustadt ist das eine große Sache, die sich so schnell auch nicht wiederholen wird“, sagt Petri, der hofft, dass sich auch über die Vereine viele Zuschauer an den Straßenrand locken lassen. Deren Jubel wäre dann ebenso wie Landschaftsaufnahmen aus dem Wiedtal live im Fernsehen zu sehen, denn ARD, ZDF und die dritten Programme übertragen die viertägige Rundfahrt abwechselnd, die erstmals seit 2008 wieder ausgetragen wird.

Nach dem Start am Deutschen Eck überqueren die Radprofis auf der Koblenzer Südbrücke den Rhein und fahren rechtsrheinisch durch den Westerwald in Richtung Bonn. Den detaillierteren Streckenverlauf gebe man zu einem späteren Zeitpunkt bekannt, erklärt Pressesprecherin Sandra Schmitz auf Nachfrage. Man befinde sich noch in Abstimmung mit den Orten entlang der Route. Puderbachs Bürgermeister Volker Mendel weiß allerdings schon mehr. Dierdorf, Raubach, Puderbach und Döttesfeld liegen auf der Strecke, bevor es weiter durch das Wiedtal nach Neustadt geht, wie der VG-Chef erfahren hat. mif

Deutschland-Tour
Meistgelesene Artikel