40.000
Aus unserem Archiv
Niederbieber

Buchausleihe mal anders: Neues Leben für eine französische Telefonzelle

Im Sommer 2016 hat der Verein Niederbieberer Bürger (VNB) am Aubachufer in der Aubachstraße in einem ausgedienten Büroschrank einen öffentlichen Bücherschrank eingerichtet, der gut von der Bevölkerung angenommen worden ist. Wunsch des VNB-Vorsitzenden Bernd Siegel war es aber, eine schöne alte Telefonzelle für diesen Zweck zu nutzen. Er recherchierte und hatte Erfolg – Niederbieber hat damit einen weiteren Hingucker.

Den Transport und die Aufstellung der BücherboXX übernahm Culterra, Ausbildungsbetrieb für Garten- und Landschaftsbau.  Foto: privat
Den Transport und die Aufstellung der BücherboXX übernahm Culterra, Ausbildungsbetrieb für Garten- und Landschaftsbau.
Foto: privat

Seit Anfang Mai stehen die Bücher nun in der BücherboXX – einer ehemaligen französischen Telefonzelle, die im Rahmen eines deutsch-französischen Schulprojekts zu einer öffentlichen Tauschbibliothek umgebaut wurde. Jeder kann sich hier kostenfrei Bücher entnehmen oder eigene Bücher für andere dalassen. Eine größere Anzahl Bücher kann gerne in der Aubachstraße 8 bei Siegel abgestellt werden.

Auszubildende der BBS Heinrich-Haus im Berufsbildungswerk Heimbach-Weis und der französischen Berufsschule LP Eugène Freyssinet aus Verdun arbeiteten gemeinsam an dem nachhaltigen sozialen Projekt. Viele Ausbildungsbereiche des Berufsbildungswerks trugen zum Gelingen bei: Zunächst reinigten Azubis des Metallbereichs der Kompetenzwerkstatt Neuwied die alte Telefonzelle und setzten sie technisch instand. Anschließend kümmerten sich die Maler aus der Abteilung Farb- und Raumgestaltung um die künstlerische Gestaltung. Dabei wählten sie Motive aus Frankreich und Deutschland und lackierten die Namen der teilnehmenden Berufsschulen auf die Telefonzelle. Damit auch möglichst viele Bücher Platz finden, entwickelte und fertigte die Holzwerkstatt ein passendes Regalsystem.

Zum Abschluss waren noch drei Berufsgruppen des Heinrich-Hauses beteiligt, die man nicht auf den ersten Blick vermutet: Azubis der hauswirtschaftlichen Abteilung reinigten die BücherboXX professionell, und kaufmännische Azubis erarbeiteten einen Schenkungsvertrag. Den Transport und die Aufstellung der BücherboXX übernahm Culterra, der Ausbildungsbetrieb für den Garten- und Landschaftsbau.

„Hoffentlich bereitet die BücherboXX vielen Niederbieberer Bürgern große Freude“, sagte Heinz Schüller, Schulleiter der BBS Heinrich-Haus, „alle beteiligten Azubis aus Verdun und Neuwied können stolz darauf sein, dass sie einer alten Telefonzelle neues Leben eingehaucht haben.“ So entstand ein Ort des Gebens und Nehmens, der zum Verweilen, Lesen und Vorlesen einlädt. Bernd Siegel bedankte sich bei allen beteiligten Azubis für die geleistete Arbeit.

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Donnerstag

17°C - 31°C
Freitag

14°C - 25°C
Samstag

15°C - 27°C
Sonntag

17°C - 27°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach