40.000
Aus unserem Archiv
Kreis Neuwied

Bahnstrecke ist dicht: Ostern wird gebaut

Ab dem morgigen Karfreitag, 6 Uhr, ist die Bahnstrecke zwischen Neuwied und Bad Honnef gesperrt. Die Deutsche Bahn (DB) will an den Ostertagen und noch am Dienstag bis 20 Uhr Weichen auf der rechtsrheinischen Linie erneuern.In dieser Zeit fallen alle Regionalzüge und -bahnen zwischen Bad Honnef und Koblenz aus.

Die Fundamente der alten B 42-Brücke über die Bahn (vorn im Bild), an denen die Züge in Unkel bisher vorbeirauschen, werden Karfreitag entfernt. Bei durchgehendem Bahnverkehr war das bisher nicht möglich.
Die Fundamente der alten B 42-Brücke über die Bahn (vorn im Bild), an denen die Züge in Unkel bisher vorbeirauschen, werden Karfreitag entfernt. Bei durchgehendem Bahnverkehr war das bisher nicht möglich.
Foto: creativ

Ersatzweise fahren Busse, und zwar jeweils ab der Haltestelle "Bahnhof" – mit folgenden Ausnahmen: In Leutesdorf hält der Ersatzbus an der Kirche, in Erpel an der B 42, in Koblenz-Stadtmitte am Löhr-Center und in Koblenz-Lützel an der Balduinbrücke. Die Fahrtzeiten können sich an diesen Tagen um bis zu eine Stunde verlängern, warnt die DB. Von Koblenz nach Neuwied und zurück verkehren jedoch die Züge der Linie "SE 10".

Diese seltene Sperrung nutzen gleich drei Orte entlang der Bahntrasse für Bau- und Prüfarbeiten, die bei Zugverkehr nicht möglich wären: Am Karfreitag zwischen 8 und 20 Uhr werden die Fundamente der alten B 42-Brücke über die Bahnlinie in Unkel abgebrochen. Da sie unmittelbar an die Gleise grenzen und die Bahnstrecke bisher nie lange genug gesperrt war, waren sie trotz des Neubaus der B 42-Überführung bisher noch stehen gelassen worden. Die Vorbereitungen für den Abriss haben bereits am Montag begonnen, nach Ostern wird auf beiden Seiten der Bahntrasse noch ein Schutzzaun errichtet. Der Fußweg unterhalb der Brücke wird auf der Erpeler Seite während der Arbeiten gesperrt. Radfahrer und Fußgänger können die Baustelle auf Rheinbreitbacher Seite passieren.

In Leutesdorf haben Baustellenkiebitze an Ostern eine ganze Menge zu bestaunen: Am Karfreitag beginnt der Abriss der Eisenbahnbrücke über die Fährgasse. Schon am Ostermontag, 1. April, startet dann der Bau einer Hilfsbrücke, der am Dienstagabend, 20 Uhr, abgeschlossen sein soll.

Erpel nutzt die Ruhe auf der Bahnlinie, um die Köpfe der Ludendorffbrücke unter die Lupe zu nehmen. Bisher konnten die Kosten für eine Sanierung der rissigen, durchwurzelten Gemäuer nur geschätzt werden, da sie nur vorn, von der B 42 aus, zugänglich waren. Am Dienstag wird ein Gutachter eines Kölner Bauingenieurbüros den Zustand des Mauerwerks von hinten besichtigen.

Von unseren Redakteuren Dorothea Müth und Mario Quadt

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Montag

17°C - 31°C
Dienstag

17°C - 28°C
Mittwoch

17°C - 28°C
Donnerstag

17°C - 27°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach