40.000
Aus unserem Archiv
Bad Hönningen

Bad Hönningen: Pfingstspectaculum bringt das Mittelalter zurück

Das laut Veranstalterangaben größte mittelalterliche Lager zwischen Koblenz und Köln schlägt über Pfingsten von Samstag bis Montag, 19. bis 21. Mai, wieder seine Zelte am Bad Hönninger Rheinufer auf. Bereits zum 15. Mal warten beim Pfingstspectaculum viele Attraktionen und ein buntes Programm auf die Besucher, die für einige Zeit den Stress der modernen Welt vergessen können.

Auch Schaukämpfe sind am Rheinufer zu sehen.  Foto: Sabine Nitsch (Archiv)
Auch Schaukämpfe sind am Rheinufer zu sehen.
Foto: Sabine Nitsch (Archiv)

Sie dürfen einen Blick in Zelte, Küche, Tafelei und Waffenschau werfen und Schaukämpfe und Tänze verfolgen. Dazu gibt es auf dem Marktplatz kühle Getränke und Leckereien vom Grills sowie aus der „Feldbeckerey“, die Bauernbrot und Baumstriezel backt. Feilschende Händler und fleißige Handwerksleute tragen ebenfalls zum Trubel bei. Die Bands Habenichtse, Porcae Pellere und Tìr Soar liefern die dazu passende mittelalterlich inspirierte Musik. Außerdem gibt es am Sonntagabend ein Feuerwerk und an allen Markttagen „allerley Kinderspectacel“: Die jungen Besucher, die bis zu einem „Schwertmaß“ von 1,25 Metern freien Eintritt haben lernen einiges übers mittelalterliche Handwerk und kommen beim Fechten, Armbrust- und Bogenschießen auf ihre Kosten. Der Markt öffnet jeweils um 11 Uhr und geht am Samstag bis 20 Uhr, am Sonntag bis 22 Uhr und am Montag bis 18 Uhr.

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Samstag

15°C - 26°C
Sonntag

16°C - 29°C
Montag

17°C - 29°C
Dienstag

17°C - 29°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach