40.000
Aus unserem Archiv
Linz

Ausblick: VG Linz investiert ins Schulzentrum

Die Erneuerung der Fenster am Schulzentrum stellt 2018 eine der größten Investitionen der Verbandsgemeinde Linz dar. Wie Bürgermeister Hans-Günter Fischer berichtet, stammen die Fenster noch aus den 1970er-Jahren und verfügen nur über eine Einmalverglasung. Die Sanierung soll dem VG-Chef zufolge rund 1 Million Euro kosten, wobei rund 440.000 Euro aus dem Kommunalen Investitionsprogramm 3.0 fließen sollen. Allerdings gebe es immer noch eine Finanzierungslücke, so Fischer. Deshalb sieht der Bürgermeister den Kreis Neuwied in der Pflicht. Denn er ist Träger der Realschule plus, die VG Linz Eigentümerin des Gebäudes. Und laut Fischer ist bei der Verteilung der Fördergelder aus dem Kommunalen Investitionsprogramm 3.0 nur die Grundschule berücksichtigt worden. „Die Realschule plus blieb außen vor“, moniert der Linzer VG-Chef, der zugleich daran erinnert, dass von den insgesamt 11,3 Millionen Euro mehr als 7 Millionen Euro nach Neuwied und weit mehr als 1 Millionen Euro in die Verbandsgemeinde Asbach fließen sollen. Fischer bedauert, dass, wie er sagt, die Realschule plus keine Berücksichtigung beim Kreis erfahren habe. Angesichts der Tatsache, dass der Kreis Träger der Bildungseinrichtung ist, schlussfolgert Fischer: „Der Kreis ist gefordert, sich einzubringen.“

Die Fenster am Schulzentrum Linz sollen erneuert werden. Bürgermeister Hans-Günter Fischer zufolge ist beim Kommunalen Investitionsprogramm 3.0 die Realschule plus außen vor geblieben. Er fordert den Kreis als Träger der Bildungseinrichtung auf, sich einzubringen.  Foto: Sabine Nitsch
Die Fenster am Schulzentrum Linz sollen erneuert werden. Bürgermeister Hans-Günter Fischer zufolge ist beim Kommunalen Investitionsprogramm 3.0 die Realschule plus außen vor geblieben. Er fordert den Kreis als Träger der Bildungseinrichtung auf, sich einzubringen.
Foto: Sabine Nitsch

Besonders am Herzen liegt dem Bürgermeister darüber hinaus der Bahnhofsumbau in Linz. „Wir erhoffen uns bald eindeutige Signale aus Mainz, ob das Projekt angegangen oder auf den Sankt-Nimmerleins-Tag verschoben wird“, so Fischer. Der, wie der VG-Chef sagt, seit Jahren unhaltbare Zustand am Bahnhof müsse so schnell wie möglich beseitigt werden. „Und das nicht nur im Interesse der Verbandsgemeinde Linz, sondern des gesamten nördlichen Kreises Neuwied“, betont Fischer. Derzeit wartet er noch auf Antwort auf einen Brief in Sachen Bahnhofsumbau, den er und der Linzer Stadtbürgermeister Hans Georg Faust gemeinsam an Ministerpräsidentin Malu Dreyer geschickt haben (die RZ berichtete).

Fest steht indes, dass der Aufenthaltsraum des Seniorenheims der VG Linz 2018 ausgebaut werden soll. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 300.000 Euro. „Wir investieren in die Qualität des Seniorenheims“, meint Fischer. Ziel ist es, dem geänderten Raumbedarf gerecht zu werden, der daraus resultiert, dass immer mehr Menschen mit einem Rollator unterwegs seien. Ein weiteres großes Thema in diesem Jahr wird die Umsetzung des Hochwasserschutzkonzepts sein. Ganz oben stehen Arbeiten am Ockenfelser Bach. Dort sollen die Verrohrung beseitigt und Retentionsfläche geschaffen werden. „Dabei geht es darum, Entlastung sowohl in Ockenfels als auch in Kasbach zu erzielen“, erläutert der VG-Chef. In einer der nächsten Sitzungen des Verbandsgemeinderats, so kündigt er, soll das Hochwasserschutzkonzept für die gesamte VG vorgestellt werden. Im Anschluss soll der Rat Prioritäten festlegen, welche Maßnahmen als Nächstes umgesetzt werden. Für das Jahr 2018 sind 150.000 Euro für das Hochwasserschutzkonzept in den VG-Haushalt eingestellt worden.

Auch der Breitbandausbau soll 2018 weitergehen. Nachdem mit den Höhengemeinden begonnen worden ist, steht nun die Vollendung des Projekts in den Rheintalgemeinden an. Fischer hofft, dass die Arbeiten zügig abgeschlossen werden können. „Mit dem Breitbandausbau werden wir den aktuellen zeitgemäßen Rahmenbedingungen gerecht. Allerdings gilt es dabei, schon an die nächste Ausbaustufe zu denken, um wettbewerbsfähig unter den Regionen zu bleiben“, betont der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Linz.

Von unserer Redakteurin Silke Müller

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
x
Top Angebote auf einen Klick
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Sonntag

15°C - 28°C
Montag

9°C - 20°C
Dienstag

11°C - 20°C
Mittwoch

8°C - 18°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach