40.000
Aus unserem Archiv
Neuwied

87-Jähriger ersticht Ehefrau

Eine Tote bei einer Familientragödie in Neuwied: Ein 87-jähriger Mann hat nach ersten Ermittlungen seine zehn Jahre jüngere Frau mit mehreren Messerstichen getötet. Dann soll er versucht haben, sich selbst zu erstechen.

Neuwied -Eine Tote bei einer Familientragödie in Neuwied: Ein 87-jähriger Mann hat nach ersten Ermittlungen seine zehn Jahre jüngere Frau erstochen. Dann soll er versucht haben, sich selbst auf die gleiche Weise zu töten.

Der alte Mann wurde am Dienstag lebensgefährlich verletzt von der Haushaltshilfe entdeckt und in ein Neuwieder Krankenhaus gebracht, wie das Polizeipräsidium Koblenz mitteilte.

Die Ermittler fanden einen Abschiedsbrief in der Wohnung der beiden Senioren. Demnach waren ihre schwere Krankheiten Auslöser der Tat. "Der erste Eindruck hat sich bestätigt, dass es wohl ein gemeinsam geplantes Aus-dem-Leben-scheiden war", sagte ein Polizeisprecher. "Die Gesamtumstände und die Auffindesituation sprechen dafür." Dass die Ehefrau in dem Mehrfamilienhaus nahe dem Rhein einem Dritten zum Opfer gefallen war, schloss die Polizei aus all diesen Gründen aus.

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
x
Top Angebote auf einen Klick
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Samstag

12°C - 27°C
Sonntag

14°C - 26°C
Montag

10°C - 21°C
Dienstag

10°C - 20°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach