40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Vorsicht: Trickdiebe im Kreis Birkenfeld unterwegs
  • Aus unserem Archiv
    Kreis Birkenfeld

    Vorsicht: Trickdiebe im Kreis Birkenfeld unterwegs

    Opfer von Trickdieben wurden am Mittwoch eine 77-jährige Frau am Mozartplatz in Birkenfeld und eine 82-jährige in Nahbollenbach. Bei der 77-Jährigen klingelte um die Mittagszeit ein Mann und gab an, im Bad die Heizung überprüfen zu müssen. Zusammen mit der Frau begab er sich dorthin und machte sich an den Anschlüssen zu schaffen.

    Kreis Birkenfeld - Opfer von Trickdieben wurden am Mittwoch eine 77-jährige Frau am Mozartplatz in Birkenfeld und eine 82-jährige in Nahbollenbach. Bei der 77-Jährigen klingelte um die Mittagszeit ein Mann und gab an, im Bad die Heizung überprüfen zu müssen. Zusammen mit der Frau begab er sich dorthin und machte sich an den Anschlüssen zu schaffen.

    Dann forderte er die Seniorin auf, für längere Zeit die Dusche aufzudrehen. Nachdem er wieder weg war, stellte sie fest, dass aus der Handtasche in der Küche der Geldbeutel mit Bargeld und Bankkarten fehlte. Wie die Kripo herausfand, hatte der Mann Haus- und Wohnungstür offen gelassen, um mindestens einen Mittäter herein zu lassen. Dieser suchte nach Beute, während der andere Täter die ältere Dame im Bad ablenkte. Sie hat den Mann so beschrieben: circa 30 Jahre alt, kurze dunkle Haare, etwa 1,70 Meter groß, schwarze Hose und schwarze Jacke. Er hatte eine schwarze Schreibmappe dabei.

    Es deutet vieles darauf hin, dass er und sein Komplize gegen 11 Uhr nach gleichem Muster die 82-jährige Frau in Nahbollenbach austricksten. Dort gab sich der Mann als Mitarbeiter der Wasserwerke aus. Es wurde ein schwarzes Stoffmäppchen mit Bargeld, Personalausweis und anderen Dokumente aus einer Handtasche entwendet. Ein weiterer Zeuge sah den zweiten Täter. Der angebliche Mitarbeiter der Wasserwerke ist 1,65 bis 1,70 Meter groß, schlank, dunkle kurze Haare, dunkle Hautfarbe (nordafrikanisch). Er sprach deutsch mit Akzent und war bekleidet mit dunkler Lederjacke und hellen Jeans. Der zweite Mann ist etwa 1,80 Meter groß, dunkle Hautfarbe, kräftige Figur, dunkle kurze Haare, helle Jacke und dunkle Stoffhose. Beide sollen mit einer schwarzen Passat-Limousine weggefahren sein.

    Hinweise: Polizei Idar-Oberstein, Telefon 06781/5610.

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Sonntag

    7°C - 12°C
    Montag

    8°C - 12°C
    Dienstag

    8°C - 14°C
    Mittwoch

    7°C - 16°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige