40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Vollmersbach: Satter Rock soll Halle wieder zum Beben bringen
  • Aus unserem Archiv
    Vollmersbach

    Vollmersbach: Satter Rock soll Halle wieder zum Beben bringen

    Ein wenig verfrüht kommt der Nikolaus mit reichlich Rock nach Vollmersbach: Für Samstag, 22. November, 20 Uhr, lädt die Freiwillige Feuerwehr als Hauptorganisator zur großen Fete des klassischen Rocks ins Bürgerhaus ein. Zu Gast ist die Tribute-Band Purple.

    So richtig krachen lassen möchte es die Band Purple, die bereits im vergangenen Jahr in Vollmersbach für eine unvergessliche Partynacht gesorgt hatte.
    So richtig krachen lassen möchte es die Band Purple, die bereits im vergangenen Jahr in Vollmersbach für eine unvergessliche Partynacht gesorgt hatte.

    Von unserer Redakteurin Vera Müller

    Bei ihrem Auftritt im vergangenen Jahr hatte die Gruppe aus Marburg überzeugt. Es entstand sofort der Wunsch, diese Band erneut nach Vollmersbach zu holen. "Die Rockfans waren nach diesem Konzert total begeistert und schwärmen bis heute von dem musikalischen Streifzug durch 20 Jahre Rockgeschichte", berichtet Mitorganisator Frank Dreher. Dass Purple die Musik von Deep Purple verehrt, versteht sich von selbst. Aber auch die Hits von AC/DC, Bryan Adams, Bon Jovi, Europe, Foreigner, Van Halen und Queen hat sie in ihrem Repertoire. Ausgezeichnet beherrschen die Eismann-Zwillinge Gerhard und Werner Gitarre und Bass. In satten Klangteppichen oder wilden Soli präsentieren sie die Instrumente von ihren besten Saiten. Zehn Jahre Zusammenspiel haben aus der Band eine Einheit gemacht. Dabei ergänzt sie Ronny Mouckas prägnante Stimme.

    Er hat alles im Griff, beherrscht Bühne und Publikum gleichermaßen, sucht den Kontakt zu seinen Fans und reißt mit. Mit einer Stimme, wie sie die Hardrock-Ära der 1980er-Jahre prägte, meistert er Höhen und Tiefen. Die perfekte Beherrschung der Instrumente und eine aufwendige Licht- und Bühnenshow sind das Erfolgsrezept der Band Purple.

    Auch mit der Vorgruppe Lunatic hatte die Freiwillige Feuerwehr Vollmersbach beim zweiten Nikolaus-Rock eine gute Wahl getroffen. Die 2002 als Studioband gegründet Band spielt als Vorgruppe. Dreher erläutert: "Der Nikolaus-Rock ist der Versuch, eine Veranstaltungsreihe in Vollmersbach zu etablieren, die in dieser Art im benachbarten Saarland seit vielen Jahren große Erfolge feiert. Das Erzrock-Festival und der legendäre Duc-Saal in Freudenburg zeigen hier eine aktive und rührige Musikszene. Beeindruckt von dem dortigen hochwertigen Angebot, entstand der Gedanke, auch in unserer Heimat etwas Vergleichbares anzubieten." Die zur Umsetzung benötigten Mitstreiter fanden sich innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr Vollmersbach. Auch hier gibt es zahlreiche Frauen und Männer, die sich nicht damit abfinden wollen, dass die Zeit, in der zahlreiche Rockbands Musikgeschichte geschrieben haben, einfach vorbei sein soll, ergänzt Dreher mit einem Schmunzeln. Der erste Nikolaus-Rock im Jahr 2012 mit der Tribute Band Pink Floyd Project brachte direkt eine fast ausverkaufte Halle. 2013 folgte der unvergessene Auftritt von Purple.: "Als nach fünf Stunden hochkarätiger Rockmusik eine tobende Menge begeisterter Zuschauer noch immer weitere Zugaben forderte, war das für uns als Organisatoren der größte Motivationsschub, den man sich wünschen kann." Heute sei man als Veranstalter in der Lage, durch bestehende Szenenkontakte namhafte Cover- und Tribute-Bands für einen Auftritt in Vollmersbach zu begeistern. Dass die bisherige Bandauswahl für den Nikolaus-Rock gelungen war, bestätigt die Resonanz der vergangenen Jahre. Und die Vollmersbacher ziehen quer durch alle Altersklassen mit.

    Ohne die finanzielle Unterstützung hiesiger Unternehmen wäre die Rocknacht nicht möglich: "Hier muss man auch der Ortsgemeinde einen großen Dank aussprechen, die die Freiwillige Feuerwehr in vielen Punkten unterstützt.

    Auf die Purple-Gruppe freut sich nicht nur Dreher: "Die Band schwärmte noch am Folgetag des Nikolaus-Rock 2013 vom Publikum und der Hallenakustik. "Das Publikum in Vollmersbach hat die Hütte gerockt bis zum Abwinken, da macht das Spielen doppelt Spaß," hatten die Musiker bilanziert.

    Auch eine Premiere können die Gäste beim Nikolaus-Rock 2014 erleben. Die Vorgruppe Lunatic präsentiert ihren neuen Titel Pandora erstmals live vor Publikum. Das zehnminütige Stück hat gute Chancen auf einen Platz in den Charts, so das Urteil des Organisationsteams nach dem Anhören der Studiofassung. Wegen der großzügigen Bühnengestaltung mit Catwalk können maximal 350 Rockfans in die Halle. Dadurch bietet sich den Gästen aber auch ein wunderbares Ambiente mit direktem Kontakt zu den Musikern. Gerade Purple spielt sonst schon einmal vor mehreren Tausend Fans.

    • Karten kosten im Vorverkauf 18 Euro und an der Abendkasse 21 Euro. Tickets gibt es unter www.nikolaus-rock.de, bei Ticket Regional bei M+R GmbH, Vollmersbachstraße 88, in Idar-Oberstein, bei Rolfs Haarstübchen und Bäckerei Dahlheimer Hauptstraße 45 in Vollmersbach sowie unter Telefon 06781/335 90.

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Montag

    0°C - 3°C
    Dienstag

    2°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 4°C
    Donnerstag

    4°C - 7°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige