40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » VG Rhaunen: Neuer Jugendbeirat hat viele Ideen
  • Aus unserem Archiv
    Rhaunen

    VG Rhaunen: Neuer Jugendbeirat hat viele Ideen

    Endlich konnte die konstituierende Sitzung des Jugendbeirates der Verbandsgemeinde Rhaunen stattfinden. Sieben Monate nach der Wahl trafen sich neun Jugendliche und junge Erwachsene, um gemäß der Jugendbeiratsatzung eine Vorsitzende und eine stellvertretende Vorsitzende zu wählen und die Themenschwerpunkte für das Jahr 2015 zu besprechen.

    Immer wieder gut angenommen werden die Fahrsicherheitstraining-Angebote für junge Fahrer. Der Jugendbeirat möchte entsprechende Veranstaltungen erneut organisieren.  Foto: dpa
    Immer wieder gut angenommen werden die Fahrsicherheitstraining-Angebote für junge Fahrer. Der Jugendbeirat möchte entsprechende Veranstaltungen erneut organisieren.
    Foto: dpa

    Mit dabei waren Ines Müller (Schauren), vorgeschlagen vom Heimat- und Kulturverein, Schauren; Sandra Halberstadt und ihr Vertreter Lukas Listner (Bundenbach), jeweils vorgeschlagen von der SPD-Fraktion; Moritz Scherer (Stipshausen), vorgeschlagen vom TUS Rhaunen; Lena Bauer (Rhaunen) und Jeanette Kohl (Horbruch), vorgeschlagen von der IGS-Magister-Laukhardt; Johanna Liller (Horbruch), vorgeschlagen von der Jugendfeuerwehr der VG Rhaunen und Bürgermeister Georg Dräger sowie Büroleiter Wolfgang Petry als beratende Mitglieder des Jugendbeirates. Ebenfalls nahm Jan Nitsch als Leiter des Jugendraumes Rhaunen teil. Die Jugendpflegerin Desirée Becker war leider krankheitsbedingt verhindert.

    Nach dem Kennenlernen wurde der Vorstand in geheimer Wahl gewählt. Vorsitzende ist Ines Müller aus Schauren. Ihre Vertretung übernimmt Sandra Halberstadt. In der anschließenden Diskussion wurden zügig die Projektideen entwickelt, mit denen sich der Jugendbeirat in den nächsten Monaten befassen will.

    Der Jugendbeirat will auch in diesem Jahr ein Fahrsicherheitstraining anbieten, sich in kommunalpolitische Themen einbringen und hierzu eine Podiumsdiskussion zu einem aktuellen jugendpolitischen Thema organisieren. Weiterhin will der Jugendbeirat bei der Entwicklung einer Strategie der interkommunalen Zusammenarbeit mitwirken und sich auch beim Schaffen einer Aufnahmestruktur für Flüchtlinge einbringen. Außerdem soll das Informationsangebot auf der Internetseite des Jugendbeirates ausgedehnt werden - gegebenenfalls ergänzt durch Informationstage zu den Themen, die die Jugendlichen nach der Schullaufbahn in die Selbstständigkeit und in den Berufsstart begleiten. In der zweistündigen Sitzung wurde damit einiges angestoßen, und die Zusammensetzung des Jugendbeirates in der Altersstruktur von 14- bis hin zu 24-Jährigen verheißt einen guten Neustart des Beirates, waren sich auch die älteren Sitzungsteilnehmer einig. Mitglieder, die schon seit mehreren Jahren im Jugendbeirat aktiv sind und Erfahrung mitbringen, und die neuen "Nachwuchskräfte" ergänzten sich hervorragend.

    Abschließend bitten die Mitglieder des Jugendbeirates darum, dass sich noch mehr Jugendliche in die Arbeit einbringen. Dem Gremium können bis zu 15 Mitglieder stimmberechtigt angehören. Einige Plätze sind noch frei.

    Z Interessenten wenden sich an die Verbandsgemeindeverwaltung Rhaunen, Wolfgang Petry, Telefon 06544/181 34.

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Mittwoch

    4°C - 11°C
    Donnerstag

    10°C - 14°C
    Freitag

    8°C - 13°C
    Samstag

    2°C - 9°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige