40.000
Aus unserem Archiv
Kreis Birkenfeld

Tödliche Ausfahrten im Hunsrück: Zwei Motorradfahrer sterben bei Unfällen

Bei zwei tragischen Unfällen im Kreis Birkenfeld sind am Samstag zwei Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der erste Unfall ereignete sich gegen 12.20 Uhr auf der L 160 bei Herrstein. Wie die Polizei mitteilte, waren vier Motorradfahrer aus Holland in Richtung Herrstein unterwegs. Kurz hinter der Abfahrt Mörschied kamen zwei der vier Motorradfahrer in einer Linkskurve zu Fall.

Der Ausflug endete für die holländische Gruppe tragisch: Ein Motorradfahrer verletzte sich bei dem Unfall so schwer, dass für ihn jede Hilfe zu spät kam. Ein zweiter Fahrer musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus geflogen werden.
Der Ausflug endete für die holländische Gruppe tragisch: Ein Motorradfahrer verletzte sich bei dem Unfall so schwer, dass für ihn jede Hilfe zu spät kam. Ein zweiter Fahrer musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus geflogen werden.
Foto: Sebastian Schmitt

Die Ermittlungen ergaben, dass möglicherweise ein weißer Transporter oder Lastkraftwagen am Unfallgeschehen beteiligt war. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen Lkw mit deutscher Zulassung gehandelt haben.

Ein 31-Jähriger der Motorradgruppe verletzte sich so stark, dass für ihn jede Hilfe zu spät kam. Ein 49-Jähriger wurde mit dem Hubschrauber nach Homburg in die Klinik geflogen. Die Feuerwehr Herrstein war ebenfalls gleich zur Stelle. Zur Klärung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach die Fertigung eines Gutachtens in Auftrag gegeben. Der betroffene Straßenabschnitt war für mehrere Stunden gesperrt. Wer Angaben zu dem beschriebenen Transporter machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Idar-Oberstein unter Telefon 06781/5610 zu melden.

Der zweite tödliche Unfall geschah gegen 14.55 Uhr auf der L 169 zwischen Baumholder und Niederalben. In einer Linkskurve hat ein 50-jähriger Motorradfahrer die Kontrolle über sein Zweirad verloren und ist nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Anschließend ist er einen drei Meter tiefen Abhang hinuntergestürzt. Durch den Sturz erlitt er so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Mehr Glück hatte ein Motorradfahrer, der am Freitag in Veitsrodt unterwegs war. Ein 62-jähriger Pkw-Fahrer fuhr in den dortigen Kreisel ein und nahm dem Kradfahrer die Vorfahrt. Darauf stürzte dieser und verletzte sich leicht. sns

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Regionalwetter
Mittwoch

12°C - 27°C
Donnerstag

14°C - 32°C
Freitag

13°C - 28°C
Samstag

12°C - 27°C
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach