40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Tafelfest knüpft wieder an alte Zeiten an
  • Aus unserem Archiv
    Hettenrodt

    Tafelfest knüpft wieder an alte Zeiten an

    Kaum hatten die Essenstände geöffnet, füllte sich der Platz neben dem Bürgerhaus am Sonntagmittag spürbar: Schlangen von Hungrigen warteten darauf, dass ihre Teller gefüllt wurden, und ließen sich die Wartezeit von Klängen der Schaumberger Musikanten verkürzen. Sonniges Wetter, eine gemütliche Tafelrunde: Die Rahmenbedingungen stimmten, um das Hettenrodter Tafelfest wieder zu seinen Erfolgen aus den Anfangsjahren zurückzuführen.

    An langen Tafeln saßen die Hettenrodter und ihre Gäste zusammen und feierten.
    An langen Tafeln saßen die Hettenrodter und ihre Gäste zusammen und feierten.
    Foto: Hosser

    Hettenrodt - Kaum hatten die Essenstände geöffnet, füllte sich der Platz neben dem Bürgerhaus am Sonntagmittag spürbar: Schlangen von Hungrigen warteten darauf, dass ihre Teller gefüllt wurden, und ließen sich die Wartezeit von Klängen der Schaumberger Musikanten verkürzen. Sonniges Wetter, eine gemütliche Tafelrunde: Die Rahmenbedingungen stimmten, um das Hettenrodter Tafelfest wieder zu seinen Erfolgen aus den Anfangsjahren zurückzuführen.

    Mit den Jahren war es immer schwieriger geworden, das jährliche Fest wirtschaftlich erfolgreich zu gestalten. Die Ortsgemeinde reagierte, wechselte auf zweijährigen Rhythmus und verlegte das Fest vom Ortsmittelpunkt auf den im vorigen Herbst fertig gestellten Park- und Festplatz neben dem Bürgerhaus. Damit konnte auch das Gemeinschaftshaus ins Programm eingebunden werden. Vor allem Kinder hatten dort ihren Spaß: In der Halle konnten sie auf Bobby-Cars einen Parcours abfahren oder auf eine Hüpfburg springen, im Nebenraum wurde ein Puppenspiel aufgeführt.

    Die Männer machten sich eher ein Vergnügen daraus, unter die Motorhaube alter Cadillac-, Mercedes- oder Porsche-Autos zu blicken: Auf der Eingangsseite zum Bürgerhaus hatten die Freunde Historischer Fahrzeuge Idar-Oberstein fast 20 Fahrzeuge ausgestellt - viermal mehr als zunächst geplant. Aber das schöne Wetter hatte manchen Oldtimer-Besitzer dazu verleitet, kurz entschlossen das Cabrio aus der Garage zu holen und nach Hettenrodt zu fahren.

    Auch andere Neuerungen sollen dem Tafelfest neuen Schwung verleihen. So starteten am Sonntag schon in aller Frühe 40 Teilnehmern zum Freundschaftslauf. Nicht nur Sportler des TV Hettenrodt nahmen daran teil: "Laufgrößen aus dem ganzen Kreis haben mitgemacht", erklärte der 1. Beigeordnete Hans-Günter Müller, als er am Ziel die Urkunden verteilte. "Das hat uns sehr gefreut." Zur gleichen Zeit brachen Naturfreunde zu einer von Anne Müller geführten Wanderung in Richtung Steinkaulenberg auf. Um die Mittagszeit sorgten die "Schaumberger" für Stimmung, am Nachmittag sangen und spielten MGV und Musikverein Hettenrodt.

    Am Abend zuvor hatten sich die Feiernden bei einer "Italienischen Nacht" und Musik der Gruppe "Tutti Colori" aufs Fest eingestellt. Mit einem solchen Zulauf hatten die Organisatoren offenbar nicht gerechnet: Schon gegen 22 Uhr gab es keine Getränke mehr in der Wein- und Cocktailbar...

    "In den vergangenen Jahren hatte es weniger Programm gegeben. Das haben wir diesmal deutlich angehoben", so Ortsbürgermeister Jürgen Thom gegenüber der NZ. Ebenfalls neu: Für Getränke und Essen wurden Bons verkauft. Auch nummerierte Buttons konnten erstanden werden, deren Besitzer am Sonntagabend an einer Verlosung teilnahmen.

    Kreisbeigeordneter Klaus Beck, der zusammen mit dem Landtagsabgeordneten Hans-Jürgen Noss gekommen war, lobte "den vorbildlichen Gemeinschaftssinn" im Dorf. Das Fest belegt es: Nicht nur, weil zahlreiche Vereine fürs Programm sorgten, auch an den Ständen und beim Tischdecken waren viele Hettenrodter aktiv. Um die Mittagstheke eines Metzgers aus Niederbrombach standen lange Reihen Tische, am Rand reihten sich die Stände aneinander: Von der "Almhütte" über die Kuchentheke ("54 Kuchen, alle aus dem Ort", war Ortsbürgermeister Thom stolz auf seine Mitbürger) bis zum Salatbuffet. da

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Dienstag

    6°C - 22°C
    Mittwoch

    7°C - 21°C
    Donnerstag

    10°C - 20°C
    Freitag

    9°C - 16°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige