40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » SpeedBottles ziehen Konsequenz aus geringer Resonanz
  • Aus unserem Archiv
    Bärenbach

    SpeedBottles ziehen Konsequenz aus geringer Resonanz

    Die Speedrockband SpeedBottles präsentierte ihr neues Studioalbum "Jurassic Love" im Rahmen eines eintägigen Kneipenfestivals bei Shorty in Bärenbach. Mit leider nur etwa 80 verkauften Eintrittskarten war die Resonanz weit unter der erwarteten Menge Besucher. Und das, obwohl für acht Bands nur 10 Euro verlangt wurden. Für 15 Euro Eintritt gab es die neue Platte der SpeedBottles noch dazu.

    Die SpeedBottles rockten kräftig ab, waren aber von der Resonanz aufs Konzert insgesamt enttäuscht.  Foto: Hannah Conradt
    Die SpeedBottles rockten kräftig ab, waren aber von der Resonanz aufs Konzert insgesamt enttäuscht.
    Foto: Hannah Conradt

    Den Anfang machten Mr. Pumpk!n aus Idar-Oberstein mit Alternativerock. Darauf folgten Blood Whöre aus dem Hunsrück, die eine Mischung aus Garage, Punkrock und Metal darboten. Danach spielten die Musiker der SpeedBottles mit Unterstützung des ehemaligen Bassisten Christian Lehr am Kontrabass unplugged unter dem Namen WeedBottles. In dieser Zusammensetzung präsentierten sie ihre eigenen Lieder in ganz neu interpretierten Versionen, die - angehaucht von Country, Ska und Reggae - das Publikum begeisterten. Danach kamen die drei Jungs von Redlight 6, die den weiten Weg aus dem Ruhrpott angetreten hatten und mit schnellem, lautem Punk 'n’ Roll überzeugten. Auch sie veröffentlichten ihre neue Platte erstmals bei dieser Gelegenheit. Diese vier ersten Bands spielten in der Kneipe und nicht im großen Saal, da schon damit gerechnet wurde, dass sich bis am Nachmittag nicht so viele Besucher einfinden würden, um die Halle füllen zu können. So war die Atmosphäre sehr gemütlich, und da die Musiker auf einer Ebene mit dem Publikum waren, hatte man ein schönes Hautnah-Erlebnis.

    Die nächste Band Christmas spielte als erste auf der großen Bühne. Sie kommt aus St. Wendel und spielt Satanic Rock. Leider war bei diesem Auftritt die Halle noch sehr leer, da viele der Besucher den Sonnenschein an der Grillstelle genossen. Davon ließen sich danach auch Road Range aus Limburg nicht irritieren und heizten dem Publikum mit Punk-Rock und Rock ’n’ Roll ein. Auch sie hatten ihr neues Album dabei. Als vorletzte Band traten die Co-Headliner auf, die den mit Abstand weitesten Anreiseweg hatten: Black Magic Six aus Finnland. Die beiden Musiker waren nur für dieses Konzert nach Bärenbach gereist und bewiesen, dass sich zumindest für die Besucher ihr weiter Weg gelohnt hatte. Nur zu zweit, mit Gitarre und Drums, strotzten sie nur so vor Power und legten einen tollen Auftritt hin, der das Publikum begeisterte.

    Gegen Mitternacht war es dann so weit: Die SpeedBottles betraten die Bühne. Gewohnt rau und mit kraftvollen Klängen kamen sie daher und bewiesen einmal mehr, dass sie die Schülerband, die sie einmal waren, weit hinter sich gelassen haben. Mit neuen Stücken im Gepäck und viel Freude an der Musik brachten sie das Publikum zum Feiern. In den ersten Reihen merkte man auch nicht, wie wenig insgesamt los war, denn dort wurde getanzt, gesungen und über das Publikum gesurft, wie es sich für ein ordentliches Rockkonzert gehört. Die Musik der neuen Platte gab es nicht nur auf CD, sondern auch als Vinyl, für Vintage-Fans sogar als Kassette. Auch konnte man neue T-Shirts erstehen.

    Das gesamte Konzert wurde von Power of Sound Radio live im Internet übertragen. Allen Musikern war anzusehen, dass sie mit mehr Publikum gerechnet hatten und dementsprechend etwas enttäuscht waren, doch die Leute, die gekommen waren, machten so eine gute Stimmung, dass das schon wieder darüber hinwegtrösten konnte. Die SpeedBottles selbst zogen jedoch die Konsequenz aus dem Fernbleiben der Besucher: Sie wollen ein solches Großevent in der Gegend dann doch nicht mehr organisieren. Hannah Conradt

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Donnerstag

    7°C - 21°C
    Freitag

    10°C - 18°C
    Samstag

    9°C - 18°C
    Sonntag

    7°C - 13°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige