40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Schutzpolizei erhält im Mai Verstärkung
  • Aus unserem Archiv
    Idar-Oberstein

    Schutzpolizei erhält im Mai Verstärkung

    Zum 10. Mai bekommt die Polizeiinspektion Idar-Oberstein Verstärkung, die Dienststelle wird mit fünf Beamten verstärkt, wodurch alle Dienstgruppen wieder mit sechs Beamten besetzt sein werden. Das verriet Polizeipräsident Lothar Schömann bei seinem Besuch diese Woche in der Schmuckstadt. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Frank Frühauf hatte er die Mitarbeiter der Kriminalinspektion in ihren neuen Übergangsräumen in der Alten Post begrüßt (die NZ berichtete).

    Foto: Hosser

    Von unserem Redaktionsleiter Stefan Conradt

    "Hierdurch wird es der Dienststelle möglich sein, rund um die Uhr sieben Tage die Woche zwei Streifen im Dienstbezirk einzusetzen", konkretisierte das Polizeipräsidium jetzt auf NZ-Anfrage. Bei den fünf "Köpfen" handele sich um Neueinstellungen und nicht etwa um Kräfte der Bereitschaftspolizei, die in der Vergangenheit immer wieder mal Lücken stopfen halfen. Damit ist ab Mitte Mai gewährleistet, dass mindestens ein Streifenwagen durchgehend im Stadtgebiet unterwegs sein kann, ein zweiter deckt zusätzlich die Verbandsgemeinden Herrstein und Rhaunen ab. Diese Vorgehensweise war zwar bisher auch bereits die Regel, konnte aber angesichts der angespannten Personallage nicht immer eingehalten werden.

    "Je nach aktueller Kriminalitäts- und Lageentwicklung wird die Dienststellenleitung weitere Kräfte in den Einsatz bringen", kündigt Schömann darüber hinaus an. Durch die Hinzuversetzungen im Mai erhalte die Dienststelle "mehr Luft zur Planung und Disposition und die Dienstgruppen stabilere Strukturen". Schömann zeigte sich erfreut, dass sich Bevölkerung und Stadtrat für eine stärkere Polizeipräsenz stark machten: "Das war nicht immer so." Angesichts der steigenden Terrorgefahr, die Schömanns Mitarbeiter der PD Trier derzeit bei der verstärkten Sicherung der Grenzen zu Belgien und Frankreich hautnah betrifft, sei es "für die Bürger wichtig, dass die Polizei gerade in den Städten Präsenz zeigt."

    Hinsichtlich der Rückkehr in die angestammten Räumlichkeiten in der früheren Stadtverwaltung an der Kreuzung Haupt-/Göttschieder Straße ist der Polizeipräsident zuversichtlich, dass der zuletzt genannte Termin Herbst 2017 gehalten werden kann: "Mir liegen jedenfalls keine neuen Meldungen des LBB vor." Er gehe davon aus, dass die Polizei dann ein "perfektes Dienstgebäude" vorfinden werde. Das historische Gebäude hatte sich als statisch instabil erwiesen, nachdem bereits viel Geld in Fassade, Dach und Isolierung gesteckt worden war. Derzeit wird es komplett entkernt und aufwendig von innen heu aufgebaut.

    OB Frühauf bedauerte es, dass es nun nichts wird mit dem geplanten Doppel-Fest zur Wiedereröffnung von Hallenbad und Polizei in diesem Herbst und zeigte sich mit Blick auf die Sicherheitslage in der Schmuckstadt erleichtert, dass die Polizei nun mit einer Personalstärke von rund 100 Beamten (60 PI, 40 KI) wieder zurück ist: "Das ist gut für das Sicherheitsgefühl der Menschen in Idar-Oberstein.""

    Der Trierer Polizeichef gab dem Stadtoberhaupt nicht nur eine Bestandsgarantie für die Kriminalinspektion („Der Standort der KI ist Idar-Oberstein, daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern“), sondern darüber hinaus auch für die drei Bezirksbeamten, die derzeit Dienst in Räumen der Stadtverwaltung tun. „Sie wissen gar nicht, wie gut das bei den Menschen ankommt“, verwies Frühauf auf die kurzen Wege und die große Bürgernähe der Beamten, die den direkten Kontakt mit der Bevölkerung suchen.

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Freitag

    9°C - 17°C
    Samstag

    8°C - 18°C
    Sonntag

    6°C - 12°C
    Montag

    7°C - 13°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige