40.000
Aus unserem Archiv
Baumholder

Rosenmontagsumzug der BKG: Eine närrische Stadt voller Kindheitshelden

Benjamin Werle

„Ein dreifach donnerndes Baumholder Helau!“ Ein Feuerwerk der guten Laune erlebten Teilnehmer und Besucher des Rosenmontagumzugs der Baumholder Karnevalsgesellschaft (BKG) am gestrigen Nachmittag. Zwischen Kennedyallee und Marktplatz herrschte kunterbuntes Treiben. Zahlreiche Narren aus der Westrichstadt und der nahen Umgebung feierten mit prächtigen Motivwagen und Fußgruppen den Höhepunkt der Session.

Musik, lachende Menschen, tanzende Akteure und jede Menge schrille Verkleidungen. So heiter war der Straßenkarneval in Baumholder. Der ausgelassene Frohsinn in der Altstadt war einfach ansteckend. Und so drückte Petrus beide Augen zu, vertrieb die graue Wolkendecke und bescherte Sonnenschein und blauen Himmel. Niederschlag gab es nur in Form von Konfettiregen, Karamellen und Luftschlangen. Der Umzug glänzte durch Kreativität und Extravaganz. Angeführt wurde die Parade von den „Ausschellern“, die mit Muskelkraft den Auftakt der Parade ankündigten. Fastnachtsass Yannick Simon von der BKG kommentierte das bunte Treiben am Mikrofon.

Als kleine Weltentdecker bummelten Kinder und Eltern der Kita Ruschberg über den Asphalt. Drollige Verkleidungen präsentierten die Schützlinge des evangelischen und des katholischen Kindergartens Baumholder, die als Ghostbusters umher tapsten. Während die Nachwuchsgarden der BKG als Pumuckls auftraten, präsentierte sich die Prinzengarde als Fußballweltmeister von 1954. Die Showtanzgruppe hatte das „Wunder von Bern“ schon bei den Prunksitzungen in der Brühlhalle erfolgreich nachgestellt. Am Marktplatz gaben die Tänzerinnen eine kleine Kostprobe ihres Könnens.

Großartig war auch der Auftritt der „Damen ohne Namen“, die mit ihren ausgefallenen Kostümen einmal mehr für Aufsehen sorgten. Unter dem Motto „Helden der Kindheit“ mimte das Spaßensemble unter anderem das Comedyduo Dick und Doof. Ebenfalls hübsch anzusehen waren eine Horde Sternenkrieger aus Fohren-Linden sowie die Straußjugend Mettweiler, die bärtige Tanzmariechen ins Feld führte. Auch die US-Amerikaner aus Baumholder nahmen in Form des deutsch-amerikanischen Stammtischs an der Parade teil.

Nicht fehlen durfte natürlich das BKG-Prinzenpaar: Die Tollitäten Daniela II. und Timo II. strahlten im offenen Cabrio um die Wette. Für Stimmung sorgte das Blasorchester Bledesbach, gesichert wurden der Zug von der Feuerwehr Baumholder und der Polizei, die gemeinsam mit ihren Kollegen vom US-Militär die BOB-Aktion bewarben, eine Präventionsmaßnahme gegen Alkohol im Straßenverkehr.

Von unserem Mitarbeiter Benjamin Werle

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Regionalwetter
Donnerstag

14°C - 31°C
Freitag

12°C - 27°C
Samstag

12°C - 27°C
Sonntag

13°C - 27°C
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach